KSV-Reserve verliert 1:2 in Schwalmstadt

Nur Kim trifft für Baunatal

Schwalmstadt. In einer nur mäßigen Fußball-Verbandsliga-Partie sicherte sich der FC Schwalmstadt einen zwar glanzlosen, dennoch aber verdienten 2:1 (1:0)-Erfolg gegen den KSV Baunatal II. Damit bleiben die Baunataler weiter Vorletzter.

Früh gingen die Gastgeber in Führung. Leon Lindenthal setzte sich gegen KSV-Verteidiger Lars Frerking durch und sein abgefälschter Torschuss aus spitzem Winkel landete im Netz (13.). In der zweiten Hälfte traten beide Teams engagierter auf, was nichts an den Kräfteverhältnissen änderte: Die Hausherren dominierten. Die Gäste waren stets bemüht, jedoch nicht gefährlich. Mit einer Ausnahme: In der 70. Minute, als die ansonsten gut stehende FCS-Abwehr im Sekundenschlaf den 1:2-Anschlusstreffer durch Yushin Kim zuließ. Zwei Minuten zuvor hatte Jan Henrik Wolf das 2:0 erzielt. Motiviert durch Kims Treffer legte der KSV noch eine Schippe drauf, die vornehmlich langen Bälle waren jedoch zu durchsichtig und leichte Beute für die FCS-Defensive.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.