Fahrer hatte seinen Wagen nicht abgeschlossen

Unbekannter stahl Geldtasche aus Tiefkühlfahrzeug

+

Baunatal. Eine Geldtasche mit knapp 200 Euro und diversen Papieren stahl am Donnerstagnachmittag ein unbekannter Täter aus einem unverschlossenen Fahrzeug.

Opfer war laut Polizeibericht der 29 Jahre alte Fahrer eines Tiefkühlkost-Lieferanten, der gegen 15.15 Uhr im Meierküppel im Baunataler Stadtteil Altenbauna unterwegs war. Der junge Mann hatte den Klein-Lkw verlassen und es dabei versäumt, das Fahrzeug abzuschließen.

Diese Nachlässigkeit nutzte ein etwa 25 bis 30 Jahre alter Mann aus, der kurzentschlossen die schwarze Nike-Tasche vom Beifahrersitz nahm, über eine Mauer „An der Lehmkaute“ sprang und durch angrenzende Gärten entkam. Auf dem Fluchtweg wurde der Tatverdächtige von einer 62 Jahre alten Anwohnerin und einem weiteren, 26 Jahre alten Zeugen gesehen.

Der etwa 1,90 Meter große Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: blonde Haare, grauer Kapuzenpulli mit Aufdruck, Bluejeans und Sportschuhe. Er habe eine schwarze Umhängetasche dabei gehabt, so Zeugen.

Die Polizei weist darauf hin, dass von solchen Diebstählen oft Handwerker- oder Auslieferungsfahrzeuge betroffen sind, die ihren Wagen kurze Zeit nicht abschließen.

Hinweise an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter der Nummer 0561/9100.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.