Organisatoren rechnen mit 60.000 Besuchern – Tickets nur für Werksangehörige

VW-Familientag am Samstag in Baunatal: Anreise, Parkplätze und das Programm

In Baunatal geht es am Samstag, 25. August, rund. Die Organisatoren des Familientages zum 60. Geburtstag des VW-Werkes rechnen mit 60.000 Besuchern. Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen.

Jede Menge Oldtimer bestaunen, Elektroautos testen, einen Blick auf die Zukunftsmodelle der I.D.-Familie werfen und den aus dem Fernsehen bekannten PS-Profi J.P. Krämer treffen – das sind nur einige wenige Möglichkeiten für Besucher des Familientages im VW-Werk Kassel in Baunatal. Öffentlich ist die Veranstaltung – im Gegensatz zum Familientag zum 50. Geburtstag – nicht zugänglich.

Riesenrad, Musik und Tanz auf mehreren Bühnen, kleine Bähnchen, die durch die riesigen Hallen an den verschiedenen Produktionsbereichen vorbeirollen: Das Programm lockt mit allerhand Höhepunkten. Auch eine Ausstellung zum 60-jährigen Bestehen gibt es. Und es werden natürlich die Autos der Konzernmarken präsentiert, etwa die Sportwagen von Porsche.

Eintrittskarten nur für Mitarbeiter und ehemalige Beschäftigte

Ausgegeben wurden die Eintrittskarten in den vergangenen Wochen an die 17.100 Mitarbeiter sowie ehemalige Beschäftigte. Bei dem Fest handele es sich um einen Dank an die Belegschaft, hatte Werksprecher Heiko Hillwig kürzlich erläutert. Der Familientag sei auch eine Möglichkeit, dass die Mitarbeiter ihren Familien mal den eigenen Arbeitsplatz zeigen könnten. Präsentiert werden an diesem Tag auch die Werkfeuerwehr von Volkswagen sowie die Werkeisenbahn, was insbesondere bei den jüngeren Besuchern auf Interesse stoßen wird.

100 Stationen auf dem Festgelände

Für das Festgelände versprechen die Veranstalter ausreichend Stände mit Essen und Getränken. Insgesamt soll es 100 Stationen in zehn Hallen geben. Drei Bühnen werden bespielt. Zum Teil treten dort örtliche Vereine und Gruppen auf. Auch die MT Melsungen und die Kassel Huskies sind vertreten.

Konzert von The Boss Hoss

Um 17 Uhr wird die Festmeile dann leer gefegt. Ab 18 Uhr findet erneut ein Einlass für das Konzert mit den Country-Rockern von The Boss Hoss statt. Dazu, so Hillwig, seien wiederum 20.000 Tickets an die Mitarbeiter und Ehemalige ausgegeben worden. Die Bühne für das Konzert, das um 20.30 Uhr beginnt, wird im südlichen Bereich des Werks aufgebaut.

Programm per Handy-App

Besucher können sich eine App zum „VW Familientag“ (App für iPhones | App für Geräte mit Android-System) herunterladen. Über die Eintrittskartennummer kann man sie nutzen. In der App gibt es zahlreiche Infos zum Programm und zu den Höhepunkten des Veranstaltungstages.

Mehr Busse und Bahnen zum VW-Werk

Für Besucher des Familientages haben die Veranstalter ein umfangreiches Verkehrskonzept erarbeitet. Sie raten dazu: Mit Straßenbahn, Bus, Auto oder Fahrrad ins VW-Werk zu kommen.

Straßenbahn

Die Straßenbahnen der Linie 5 fahren nach Angaben von Werksprecher Heiko Hillwig an diesem Tag von Kassel ans VW-Werk bis 18 Uhr im Zehn-Minuten-Takt. „Ticketinhaber können den ÖPNV im Tarifgebiet Kassel-Plus kostenlos nutzen“, sagt Hillwig. Von 18 bis 23 Uhr rollen die Trams dann im 15-Minuten-Takt.

Busverkehr

Für den Familientag organisiert das Werk einen eigenen Busverkehr. Zwischen 9 und 17 Uhr werden Busse im Fünf-Minuten-Takt zwischen Süd-Tor, OTC, Hertingshausen und Guntershausen eingesetzt. Von 17 bis 20 Uhr und von 22 bis 23.30 Uhr gibt es einen Zehn-Minuten-Takt.

Von Besse aus rollen Busse über Großenritte und das Parkstadion zum West-Tor (Altenbauna) von 9 bis 20 Uhr sowie von 22 bis 23.30 Uhr im 15-Minuten-Takt. Und von Grifte und Holzhausen geht es von 9 bis 20 Uhr sowie von 22 bis 23.30 Uhr ebenfalls im 15-Minuten-Takt zum Süd-Tor.

Parkplätze

Parkplätze werden laut Hillwig zusätzlich im Süden, im Norden und am Original-Teile-Center (OTC) auf Feldern geschaffen. „Natürlich stehen als erstes auch die herkömmlichen Parkplätze zur Verfügung“, sagt der Sprecher. „Das wird weitläufig ausgeschildert.“ Helfen soll Besuchern zusätzlich eine App fürs Handy, auf der freie Parkplätze zu den jeweiligen Uhrzeiten angezeigt werden. „Das bietet eine gute Orientierung für alle.“ Für behinderte Besucher wird ein Parkplatz am Haupttor des VW-Werkes eingerichtet.

Zugang am Tor West

Besucher, die aus Richtung Altenbauna zum Familientag kommen, sollen einen besseren Zugang erhalten. Die Eisenbahngleise am Tor West werden abgedeckt, so dass ein neuer Zugang ins Werk entsteht. Eingänge gibt es zudem am Haupttor sowie am Tor Süd und am OTC 2.

Verkehrsführung geändert

Auch die Stadt Baunatal verweist auf einige Änderungen für den kommenden Samstag. So gebe es Halteverbot beispielsweise an der Wolfsburger Straße in Höhe des OTC. Die Salzgitter Straße sei gesperrt, sagt Stadtsprecherin Susanne Bräutigam. Anwohner des Rengershäuser Wohngebietes Buchenloh müssten wegen einer Einbahnstraßenregelung auf dem Fasanenweg über den VW-Parkplatz zu ihren Häusern fahren.

„Insgesamt rechnen wir für Baunatal an diesem Tag mit erhöhtem Verkehrsaufkommen“, sagt die Sprecherin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.