Umgemähte Schilder waren plötzlich weg

+
Mast gefällt: Bei einem Unfall wurden die Schilder im Kirchbaunaer Kreisel umgefahren.

Baunatal. Schon bei einem Unfall am 16. Januar wurde ein Schildermast am Kirchbaunaer Kreisel gefällt. Seitdem schwebten die blechernen Hinweise auf den Kreisverkehr und einen Überweg für Radfahrer kurz über der Grasnarbe, wie Tausende Autofahrer gut zwei Wochen sehen konnten.

Seit Freitagnachmittag ist die Sache bereinigt, nachdem unsere Zeitung wegen der Malaise nachgefragt hatte.

Da es um eine Kreisstraße geht, hatte die Stadt Baunatal Hessen Mobil als zuständige Straßenverkehrsbehörde genannt. Dort habe man den Schadensfall gemeldet, sagte Rathaus-Sprecher Lutzi.

Horst Sinemus von Hessen Mobil verwies darauf, dass zumindest provisorisch schnell wieder ein Schild mit dem Gebot "Vorfahrt achten" aufgestellt worden war. Noch am Freitag verschwanden dann die zu Boden gegangenen Verkehrszeichen. Sobald es das Wetter zulässt, solle ein neuer Mast einbetoniert werden, so hieß es. (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.