Überlastete Hotline brach zusammen

Keine Gelben Säcke für Baunatal - Panne bei Auslieferung

+
Prall gefüllt: Im Landkreis Kassel werden die gelben Säcke 14-täglich abgeholt.

Baunatal. Bis Samstag sollte jeder Haushalt im Landkreis Kassel zwei Rollen gelbe Säcke bekommen. In Baunatal war das nicht der Fall. Rund 400 Adressen blieben außen vor.

Grund: Eine logistische Panne bei der Abfallentsorgung des Landkreises. Das bestätigt Landkreissprecher Harald Kühlborn. „Es standen leider nicht genügend gelbe Säcke in Baunatal zur Verfügung“, sagte er.

Die Ausgabe der Säcke für Verpackungsmüll sollte vom 8. bis 10. Dezember über die Bühne gehen. Wer bis zum vergangenen Samstag die zwei Rollen nicht erhalten hatte, sollte sich ab Montag telefonisch bei einer kostenlosen Hotline melden, um die Nachlieferung zu beantragen.

Die recht große Zahl von Betroffenen führte schließlich dazu, dass die Leitungen der Hotline stark frequentiert waren und diese im Laufe des Tages überlastet zusammenbrachen.

Die Säcke seien an der falschen Stelle gewesen, sodass es in der Stadt Baunatal zu einem Engpass kam, sagt der Kreissprecher. Insgesamt müssen im Kreis 120.000 Haushalte mit den gelben Wertstoffsäcken bestückt werden. Der Müll in den Säcken gehört ab der Entsorgung dem Unternehmen Duales System Deutschland (DSD), das die Verteilung und Einsammlung der Müllsäcke per Ausschreibung an Entsorgungspartner abgibt.

In den vergangenen Jahren hat die Abfallentsorgung Kreis Kassel diese Ausschreibung gewonnen und arbeitet mit der Firma Fehr zusammen. Diese Arbeitsgemeinschaft transportiert die gefüllten Säcke zum Entsorgungszentrum Kirschenplantage in Hofgeismar.

Ab diesem Zeitpunkt übernimmt die Firma DSD den Müll und kümmert sich um den Weitertransport in den Schwalm-Eder-Kreis, wo die Wertstoffe in einer vollautomatischen Anlage in Borken sortiert werden.

Für das Austeilen und Einsammeln der Säcke bis zur Abnahme durch das DSD bekommt die Arbeitsgemeinschaft Geld. Kühlborns Angaben zufolge macht die Abfallentsorgung mit dieser Dienstleistung Gewinn. Die Höhe der Einnahmen wollte der Pressesprecher mit Hinweis auf die Wettbewerbssituation des Entsorgers nicht nennen.

Übrigens: „Die Rollen sind mittlerweile in Baunatal angekommen und werden den Haushalten zugestellt“, informierte Kühlborn gestern. KOMMENTAR

Von Sina Hühne

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.