Baunataler City-Triathlon: Fleißige Helfer für 265 Athleten

+
Es geht los: Jörg Blumenstein (von links) und Timo Hausotter stehen am Start und weisen die Sportler ein. Fotos:  Grigoriadou

Baunatal. Es ist noch weniger als eine Stunde bis zum Start des Baunataler Triathlons. Die Handys von Thomas Schröder und Timo Hausotter hören nicht auf zu klingeln. Trotzdem bleiben die beiden Chefs der Triathlon-Abteilung im KSV Baunatal gelassen.

„Egal, wie gut die Vorplanung ist, man muss bei solchen Veranstaltungen sehr oft improvisieren“, sagt Thomas Schröder und lacht. „Da hilft es uns, dass wir schon Erfahrung haben.“

Über 100 Helfer stehen für den Triathlon bereit. Überall packen Frauen und Männer in roten T-Shirts mit an. Ob bei der Anmeldung, Verpflegung, in den Wechselzonen, an der Laufstrecke oder den Absperrungen: Die 265 teilnehmenden Triathleten werden rundum gut versorgt und professionell eingewiesen. „Die Zusammenarbeit mit der Stadt Baunatal ist großartig“, sagt Timo Hausotter. „Wir sind sehr dankbar dafür, dass sie uns bei unserer Veranstaltung so stark unterstützt.“

Ampel abdecken: Malte Schröder hat noch kurz vor dem Start alle Hände voll zu tun.

Ärgerliche Situationen meistern die Helfer freundlich, aber bestimmt. „Manche Autofahrer sehen nicht ein, warum bestimmte Strecken voll gesperrt sind. Da gibt es schon mal starke Konfrontationen“, sagt Timo Hausotter. Just in diesem Moment taucht ein älterer Herr auf und weist auf den gesperrten Wohnmobilstellplatz, von dem man sich nicht entfernen könne. „Der Stellplatz ist von der Laufstrecke eingerahmt“, erklärt Thomas Schröder. Aber auch dafür haben die Männer eine Lösung: „Sagen sie einfach Bescheid, und wir öffnen die Sperre temporär, damit das Wohnmobil raus kann“, schlägt Thomas Schröder vor. Mit wenigen Minuten Verspätung geht es los. An der Startlinie steht Jörg Blumenstein, der sich durch Teilnehmerlisten kämpft, während sich die Sportler auf die Räder schwingen.

Von Anthoula Grigoriadou

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.