Autobahn gesperrt nach Unfall bei Bremen

Baunataler Lkw-Fahrer bei Unfall in der Nähe von Bremen verletzt

Baunatal / Bremen. Mit leichten Verletzungen kam ein 56-jähriger Kraftfahrer aus Baunatal bei einem Unfall am Donnerstag kurz vor 8 Uhr auf der Autobahn 1 nahe Bremen davon. Der mit 23 Tonnen Frischfleisch beladene Sattelzug war in einer Baustelle nach rechts von der Fahrbahn geraten, meldet die Polizei. Die A 1 musste wegen des Unfalls gesperrt werden.

Der Lkw-Fahrer gab gegenüber den Beamten an, ein weißer Transporter sei auf den verengten Fahrstreifen neben ihm gefahren. Um eine Kollision zu vermeiden, fuhr der Baunataler äußerst weit rechts. Hierbei sei sein Fahrzeug im rechten unbefestigten Seitenstreifen versackt.

Der Sattelzug kam von der Piste ab, rauschte in einen Entwässerungsgraben und kippte auf einem Acker auf die rechte Seite. Der Fahrer befreite sich leicht verletzt aus der Kabine. Der 1200-Liter-Tank des Lkw wurde leicht beschädigt, doch die herbeigerufene Feuerwehr Sittensen verhinderte, dass größere Mengen Diesel heraus flossen. Angaben zum Schaden gab es nicht. (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.