Bildungspolitik für Familien gewürdigt

Baunataler SPD bekommt einen Preis

Baunatal . Für eine „Integrierte familienfreundliche Bildungslandschaft“ ist die Baunataler SPD ausgezeichnet worden. Den Sonderpreis in der Kategorie „Kommunalpolitisches Projekt einer Kommune“ vergab Demo, eine SPD-Monatszeitschrift für Kommunalpolitik. 

Sie erscheint im Verlag des Vorwärts, der traditionsreichen Publikation der Sozialdemokraten. Manuela Strube , Vizevorsitzende der Baunataler SPD, und der sozialpolitische Sprecher Wolfram Meibaum nahmen den Preis während eines Kongresses in Berlin entgegen.

Bildungschancen als Standortfaktor für junge Familien, Koordination aller Aktivitäten im Bildungssektor, städtische Kinderbetreuung nach pädagogischem Konzept: Alles das – angestoßen von der SPD – sei gewürdigt worden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Meibaum verweist zudem auf den Wunsch der SPD, dass die Stadt die Grundschulen übernimmt. Ferner sei der Bevölkerungsrückgang gestoppt worden, da das Bildungsangebot mehr junge Familien nach Baunatal ziehe. (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.