Ehemaligen-Verein ehrte Hans-Joachim Trogisch

Seit Jahrzehnten für den Gartenbau aktiv

+
Engagiert für den Gartenbau: Hans-Joachim Trogisch aus Hertingshausen, Geschäftsführer des Verein der Ehemaligen.

Baunatal/Kassel. Seit 40 Jahren ist er ehrenamtlich Geschäftsführer des Vereins ehemaliger Gartenbauschüler Oberzwehren (Vego): Dafür wurde Hans-Joachim Trogisch aus Hertingshausen nun ausgezeichnet. Die Ehrung war in die Landwirtschaftliche Woche in Baunatal eingebunden.

Trogisch (77) ist seit der Gründung 1956 im Vorstand des Vego tätig, erst als Beisitzer und Schriftführer, seit 1973 als Geschäftsführer. Beruflich arbeitete er bis zum Ruhestand als Gärtnermeister in der Versuchsanstalt für Gartenbau, „44 Jahre im Zierpflanzenbau“, so sagt er selbst.

Frank Hartmann, Planzenhof Nordshausen, 1. Vorsitzender des Vego, würdigte Trogisch mit diesen Lobesworten: „So viel Engagement findet man wohl in keinem anderen Verein.“

Der Vego beschreibt sich so: Er ist der Verein der Ehemaligen der alten Lehr- und Versuchsansalt für Gartenbau, der sogenannten Meisterschule. Der Verein bietet alljährlich eine zweitägige Fortbildung für Mitglieder und Interessierte am Gärtnerberuf an, seit 2006 stets im Rahmen der Landwirtschaftlichen Woche in Baunatal. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.