Gemeinde Söhrewald will wissen, wie groß der Bedarf ist – Poststraße im Blick

Bauplätze für Wattenbach

Neues Bauland? Zwischen der Verlängerung der Poststraße und dem Oberen Ried in Wattenbach könnte ein Neubaugebiet mit 15 bis 18 Baugrundstücken für Ein- oder Zweifamilienhäuser geplant werden. Wer Interesse hat, kann sich bei der Gemeindeverwaltung melden. Foto: Wohlgehagen

Söhrewald. In der Gemeinde Söhrewald werden die Bauplätze knapp. Nachdem in der Weihnachtsbaumsiedlung in Wellerode fast alle Grundstücke verkauft sind, gibt es Überlegungen, ein Neubaugebiet in Wattenbach auszuweisen.

„Es geht um eine noch in Privatbesitz befindliche Fläche von 12 000 Quadratmeter in schöner Lage, unweit vom Einstieg in den Grimmsteig und auf dem Weg zum Waldschwimmbad“, sagt Bürgermeister Michael Steisel (SPD).

450 bis 750 Quadratmeter

Auf dem landwirtschaftlich genutzten Gelände zwischen der Verlängerung der Poststraße und dem Oberen Ried wäre Platz für bis zu 18 Bauplätze von 450 bis 750 Quadratmeter Größe. Die Hauptleitungen für Wasser und Kanalisation liegen schon in der Poststraße, so der Rathauschef gegenüber der HNA.

Generell, so Steisel weiter, gebe es eine Nachfrage nach Baugrundstücken in der Gemeinde. Bevor er jedoch den Gremien der Gemeinde konkretere Schritte über den Erwerb der Fläche oder für die Ausweisung dieses Baugebiets vorschlage, möchte er wissen, wie groß das Interesse an Grundstücken dort ist. Die Kosten könne man noch nicht beziffern, sagte der Bürgermeister, aber die Grundstücks- und Erschließungskosten dürften im üblichen Rahmen bleiben.

Interessenten für Bauplätze in Wattenbach können sich an die Gemeindeverwaltung im Rathaus, Schulstraße 8, in 34320 Söhrewald oder direkt an Bürgermeister Michael Steisel, Tel. 0 56 08/4 98 10, E-Mail: m.steisel@soehrewald.de und an die Bauverwaltung, Stefan Weise, Tel. 0 56 08/4 98 26, E-Mail: s.weise@soehrewald.de wenden. (ppw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.