Baustelle: Straße zwischen Altenritte und Elgershausen ab Montag dicht

Netter Hinweis: Auch wenn die Straßensperrung manchen ärgern dürfte – das Schild mit den Kindern ist hübsch gemacht. Foto: Jünemann

Baunatal/Schauenburg. Autofahrer müssen im Bereich Altenritte / Elgershausen ab Montag, 4. Juli, Umwege fahren: Ein Teil der Landesstraße zwischen den beiden Orten - auch eine wichtige Piste zwischen VW und der westlichen Region - ist voll gesperrt.

Bis zum 29. Juli wird auf dem 1,2 Kilometer langen Teil zwischen dem Kreisel Schulze-Delitzsch-Straße bei Altenritte und der Auffahrt zur Landesstraße 3215 (ehemalige B 520) die Fahrbahn erneuert.

Das Land Hessen investiert nach Angaben des Kasseler Amtes für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) 350 000 Euro aus einem kürzlich aufgelegten Schlagloch-Sonderprogramm. Außer der Asphaltdecke werden auch die Bankette sowie Mulden und Gräben erneuert. Wegen der relativ geringen Fahrbahnbreite sei ein Umbau mit halbseitiger Verkehrsführung nicht machbar, heißt es aus dem ASV.

Als Umleitung empfiehlt das Amt eine Strecke von Altenbauna aus über die Umgehungsstraße Großenritte und die Elgershäuser Straße nach Elgershausen. Vermutlich werden aber die meisten Autofahrer die wesentlich kürzere Route über die Wilhelmshöher Straße durch Altenritte zur Kreisstraße 22 am Brand und dann weiter nach Elgershausen nehmen. Auch ein Schleichweg durch das Großenritter Gewerbegebiet scheint möglich. (sok/ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.