E-Jugend-Fußballturnier: Acht Mannschaften in der Mehrzweckhalle Frommershausen

FC Bayern schickte Fanartikel

Gastgeber: Die E3-Junioren des TSV Vellmar mit Trainer und Jugendkoordinator Markus Umbach. Fotos: Ziemann

Vellmar. Jeder gegen jeden, jeweils zehn Minuten spielten acht E-Jugend-Mannschaften (Jahrgang 2003) in der Mehrzweckhalle Frommershausen hoch motiviert die Platzierung des ersten großen Fußballturnieres des TSV 1892 Vellmar aus.

Zu Gast bei den TSV-Jungs waren KSV Baunatal, VfB Bettenhausen, TSV Hertingshausen, Tuspo Waldau, Kreisauswahl Hofgeismar/Wolfhagen, Olympia Kassel und TSV Süsterfeld.

„Ein eigenes Turnier ist immer etwas Schönes für die Kinder“, sagte Markus Umbach, Trainer der E3-Junioren des TSV 1892 Vellmar. „Es ist noch mal was anderes, in der eigenen Halle zu spielen.“ Finn Ole Persch und Tom Würzberg vom TSV Vellmar betrachteten die anderen Mannschaften mit Respekt. „Wir verstehen uns mit allen“, sagte Finn. „Es sind mehrere sehr gute Vereine beim Turnier dabei, aber wir haben auch was drauf.“

Während der Spielpausen war großer Andrang bei der Tombola, bei der es attraktive Preise zu gewinnen gab, wie zum Beispiel Fußbälle und Fahrradhelme. 34 Sponsoren beteiligten sich.

Sogar der FC Bayern München spendete ein Paket mit Fanartikeln. „Das ist etwas ganz Besonderes für uns“, sagte Markus Umbach. „Wir haben mehrere Bundesligamannschaften angeschrieben. Der FC Bayern München war der einzige Verein, der sich gemeldet hat, und das innerhalb von nur drei Tagen.“

Erster wurde der TSV Hertingshausen mit insgesamt 16 Punkten. Der TSV 1892 Vellmar belegte mit sechs Punkten den siebten Platz. Die Medaillen und einen Pokal stellte Sponsor Matthias Würzberg zur Verfügung. (ptz)

Fotos zum Turnier

E-Jugend-Fußballturnier in Frommershausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.