Tauchgänge, Hindernislauf und Führungen

Vellmarer feierten drei Tage ihr Hallenbad

Vellmar. Hätte die Stadt Vellmar mehr solche treuen Kunden, müsste sie sich um steigende Defizite beim Bäderbetrieb weniger Sorgen machen: Seit 40 Jahren zieht Elfi Roscher aus Kassel täglich ihre Bahnen im Vellmarer Hallenbad.

„Da gehört Disziplin dazu. Der innere Schweinehund darf keine Chance bekommen“, sagt die rüstige 90-Jährige. Sie weiß, dass sie ihre Fitness dem Schwimmen zu verdanken hat.

Die Kasselerin war wohl die älteste Besucherin, die beim Tag der offenen Tür aus Anlass des 40-jährigen Bestehens des Hallenbads hinter dessen Kulissen schaute. Badehaube und Badeanzug hatte sie diesmal zu Hause gelassen. Schwimmbetrieb gab es am gestrigen Sonntag nicht.

Dafür aber Eintrittskarten zum Vorzugspreis: Besucher standen Schlange, um eine Zehner-Karte zu kaufen für einen um 30 Prozent verbilligten Einlass. Die Aktion soll laut Erstem Stadtrat Peter Abel vor Weihnachten wiederholt werden. Vielleicht steigert das die Besucherzahl pro Jahr, die seit Längerem zwischen 83.000 und gut 85.000 liegt.

Viele Gäste nutzten auch die Chance, sich die aufwändige Technik im Keller anzuschauen, die das Baden im angenehm warmen Wasser überhaupt erst möglich macht. Betriebsleiter Bernd Pape und seine Mitarbeiter zeigten den Besuchern die mächtigen Rohre, Speicher und Pumpen, in denen das Wasser aufbereitet und aufgeheizt wird.

Seit einem Jahr wird die Anlage mit umweltfreundlich erzeugtem Biogas betrieben, das der Energiekonzern Eon Mitte in einem Blockheizkraftwerk im Keller des Gebäudes erzeugt. Die Abwärme nimmt das Hallenbad ab.

Aber auch die Physiotherapie-Praxis von Marion Schmitt war gut besucht. Sie ist die Drehscheibe für Sport, Fitness, Wellness und Gesundheitsvorsorge. Wer die Sauna besucht, kann hinterher im Bad schwimmen oder sich massieren lassen. Medizinische Fußpflege, Behandlung mit heißen Steinen und Solarium runden das Angebot ab.

Auch die Sportlichen kamen bei der dreitägigen Jubiläumsfeier auf ihre Kosten. Ausschließlich Damen ließen sich von Tauchlehrern der Tauchgruppe Vellmar der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Freitag in die Geheimnisse der Fortbewegung unter Wasser einweihen.

Bilder aus dem Bad

Jubiläumswochenende im Hallenbad Vellmar

Safja Hadid brachte eine Besuchergruppe mit Wassergymnastik in Schwung. Und am Samstag kamen besonders die Kinder beim Tobespaß auf einem Hindernisparcours auf dem Wasser und beim Arschbomben-Wettbewerb auf ihre Kosten.

Rubriklistenbild: © Dilling

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.