Behörde: In Kürze neue Markierung für die B 7

+

Kaufungen. Nach eineinhalb Jahren ohne Fahrbahnmarkierung können die Autofahrer auf der Bundesstraße 7 bei Kaufungen-Papierfabrik nun mit der Rückkehr der weißen Linien rechnen. „

Der Auftrag wurde bereits erteilt, die Arbeiten werden in Kürze erledigt“, sagte Horst Sinemus, Sprecher der Straßenbauverwaltung Hessen-Mobil, auf HNA-Anfrage.

Um die Bauarbeiten an einem Stück durchziehen zu können, werde die Bundesstraße sehr wahrscheinlich gesperrt. Details werden laut Sinemus derzeit geklärt. Die Linien auf der B 7 verschwanden im Frühjahr 2012, als auf einer Länge von rund 1,2 Kilometer die aufgebrochene Fuge zwischen den Fahrstreifen geschlossen wurde.

Nach wie vor ohne Markierung ist auch die im vergangenen Sommer sanierte Landesstraße zwischen dem Staufenberger Ortsteil Dahlheim, Nieste und Kleinalmerode, für die die niedersächsische Straßenbauverwaltung zuständig ist. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.