Kindergarten Lossespatzen in Helsa feierte 40-jähriges Bestehen – Viele Geschenke

Bereit fürs Wassermatschen

Begrüßungslied: Die Mädchen und Jungen des Kindergartens eröffneten den 40. Geburtstag des Kindergartens Lossespatzen in Helsa. Foto: Grigoriadou

Helsa. Kindergeschrei ist Zukunftsmusik – da sind sich Mitarbeiter, Eltern und Gäste aus Politik und Schule beim Fest zum 40. Geburtstag der Lossespatzen in Helsa einig. „Natürlich hat sich in den 40 Jahren allein schon vom Kindergartenkonzept einiges verändert“, sagte Kindergartenleiterin Andrea Fricke.

Mit einem fröhlichen Lied eröffneten die Lossespatzen das große Fest, gefolgt von etlichen Geschenken und kurzen Gastreden.

Einen Scheck über 500 Euro hatten die Mitglieder der Kinderkleiderbörse Rotznasen dabei. „Für die große Wassermatschanlage“, sagte Leiterin Andrea Fricke. Bei diesem Geburtstagsgeschenk blieb es nicht. Auch Bürgermeister Tilo Küthe, Landrat Uwe Schmidt, Holger Rüppel von der Dorfgemeinschaft, Peter Trebing vom Gewerbeverein und Gemeindevertreter Dirk Schröder hatten nicht nur Glückwünsche, sondern auch finanzielle Mitbringsel dabei.

Nach vielen gemeinsamen Liedern und einem großen Dankeschön von Seiten der Eltern durften sich die Kinder dann richtig austoben. Währenddessen schauten sich die Älteren um.

„Es sind auch ehemalige Kindergartenkinder da“, sagte Andrea Fricke. Fotoserien, Elternumfragen und ein kurzer Ausflug in die Anfänge des Kindergartens rundeten das Programm ab. Veränderungen wird es auch in Zukunft geben. Nur eines soll bleiben: „Wir nehmen die Anregungen und Wünsche der Eltern ernst und das wird auch so bleiben“, sagte Leiterin Fricke. Zu kaufen gibt es im Kindergarten auch einen Kinderkunstkalender für zwölf Euro. (pgr) ARTIKEL RECHTS / HINTERGRUND

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.