Konzert mit Gästen aus Weißrussland

Besse: Musik von junger Elite

Edermünde. Das Jugend-Kammerorchester der weißrussischen Akademie für Musik gibt am Sonntag, 21. Oktober, ab 18 Uhr ein Konzert in der evangelischen Kirche in Besse. 30 musikalisch hochbegabte Mädchen und Jungen aus Weißrussland werden unter der Leitung von Vladimir Perlin ihr vielseitiges Programm präsentieren. Der Eintritt ist frei, eine Spende für das Jugendkammerorchester wird erbeten.

Hilfe für Kinder in Not

Auf Einladung des Vereins „Hilfe für Kinder in Not nach Tschernobyl“ ist das Orchester vom 14. bis 24. Oktober in der Region zu Gast. Der Verein besteht seit dem Jahr 2000, unterhält in Weißrussland 40 Hilfsprojekte und lädt einmal im Jahr 35 Kinder ein.

Die Kinder waren dieses Jahr bereits in der EU-Metropole Brüssel (Belgien) und im arabischen Emirat Katar zu Gast und werden am 17. Oktober im Schloss in Hann. Münden spielen. Dort hatten sie 2011 laut Verein ein besonders erfolgreiches Konzert.

Studienplätze in Moskau

Einige der hochbegabten jungen Musiker haben mittlerweile einen Studienplatz im Moskauer Tschaikowski-Konservatorium bekommen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.