Finanzierung dank Sponsoren

Märchenwache in Breitenbach renoviert

Schauenburg. Künftig soll nicht nur der Kulturgenuss, sondern auch das Sitzen ein Vergnügen sein: Die Schauenburger Märchenwache geht mit bequemeren Stühlen an den Start. Das ist eine der Neuerungen im Kulturtreff in Breitenbach.

Möglich wurden die Arbeiten und Anschaffungen aber nur, weil sich der Förderverein Märchenwache Sponsoren gesucht hat. Von der Gemeinde Schauenburg, der das Gebäude gehört, kam keine Unterstützung, berichtet Christian Abendroth, Vorsitzender des Fördervereins.

8500 Euro wurden ausgegeben. Die Summe ist für den Verein viel Geld. Zum Vergleich: Jeweils 28.000 Euro an Ausgaben und Einnahmen liefen 2010 durch die Bücher. Die Renovierungsarbeiten und die Ergänzung der Ausstattung waren nur möglich, weil die Kulturstiftung der Kasseler Sparkasse 7700 Euro gab.

Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.