Informationen und praktische Übungen bei Ahnataler Gesundheitstag – Motto lautete: Leben im Einklang

Besucher konnten vieles ausprobieren

Ganz entspannt: Doris Umbach lässt sich von Susanne Kunkel-Jungk massieren. Andere Besucher schauen interessiert zu. Fotos: Schilling

Ahnatal. Doris Umbach lässt sich nicht stören. Um sie herum wird geredet, Gitarrenmusik klingt durch den Raum. Mit geschlossenen Augen liegt sie entspannt auf einem Liegestuhl und wird von Susanne Kunkel-Jungk massiert.

Ein paar Meter weiter zieht Petra Kreutzburg ihre Schuhe aus und steigt auf eine Art Waage. Körperfettmessung steht auf dem Programm, angeboten von Gesundheitscoach Petra Schildwächter.

Die Frauen gehörten am Samstag zu den Besuchern des Ahnataler Gesundheitstages, der unter dem Motto „Leben im Einklang“ stand. Sieben Gesundheitsexperten aus der Region informierten in Rinklins Gartenwelt in Weimar über ihre Arbeit – theoretisch und praktisch. Im halbstündigen Rhythmus standen kurze Vorträge und Übungen auf dem Programm.

So stellte Isak Burg Bewegungsübungen des DO-IN vor, bei denen es um die Aktivierung von Vitalenergie geht. Später lud Bettina Mila Smit die Besucher zu einem Ausflug in die Welt des Yoga ein, und die machten gern mit. Von 13 bis 17 Uhr standen die Experten an ihren Infoständen als Ansprechpartner zur Verfügung. Informationen rund um das Thema Beckenbodentraining gab es bei Physiotherapeutin Carina Kaiser. Wer sich für Kinesiologie interessierte, war bei Irmgard Schein an der richtigen Adresse. In doppelter Funktion war Heilpraktiker Peter Fuest dabei. Er informierte über Schmerztherapie bei Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen und sorgte mit Gitarre und Gesang für die musikalische Unterhaltung.

„Kaffeetrinken, Musik, Geselligkeit - wir wollten, dass die Besucher Informationen bekommen und sich wohlfühlen“, erklärte Irmgard Schein. Sie hat den Gesundheitstag gemeinsam mit Carina Kaiser und Bettina Mila Smit initiiert. Eine Fortsetzung könnte folgen. „Es ist schon unser Wunsch, dass das regelmäßig stattfindet“, sagte Smit. (pmi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.