Sängergruppe Falkenstein trat im Dorfgemeinschaftshaus Martinhagen auf – Verdiente Mitglieder geehrt

150 Besucher lauschten Chorkonzert

Abwechslungsreiche Mischung: Die Sängergruppe Falkenstein präsentierte im Rahmen ihres Chorkonzertes Lieder aus verschiedenen Musikrichtungen. Unser Foto zeigt den Crescendo-Chor des Gesangvereins 1871 Martinhagen unter der Leitung von Thorsten Seifert. Fotos: Schaffner

Schauenburg. Volkslieder, Gospel, Pop - beim Chorkonzert der Sängergruppe Falkenstein am Wochenende kamen die 150 Gäste im fast ausverkauften Dorfgemeinschaftshaus Martinhagen voll auf ihre Kosten. Im Rahmen des zweistündigen Konzerts wurden auch langjährige Sänger vom Gesangverein 1871 Martinhagen geehrt.

„Über sieben Brücken ...“

„Wir bieten eine abwechslungsreiche Mischung aus verschiedenen musikalischen Richtungen“, sagte Martina Sälzer, Vorsitzende des gastgebenden Gesangvereins aus Martinhagen. Während der 29-köpfige Crescendo-Chor des Vereins kirchliche Lieder zum Besten gab, sang der gemischte Chor aus Martinhagen auch den bekannten Karat-Klassiker „Über sieben Brücken musst du gehen“. Zudem traten der freie Volkschor Bad Emstal sowie das Gesangsduo Jana und Annette Schulz (Martinhagen) auf. Für die verhinderten Sänger aus Hoof sprangen spontan die Mitglieder der Martinhagener Blasmusik ein.

Geehrt wurden an dem Abend auch drei langjährige Sänger vom Gesangverein 1871: Maria Höhle und Ursula Nelle sind seit 40 Jahren aktive Mitglieder und erhielten eine Urkunde vom Mitteldeutschen Sängerbund, Kurt Höhle singt gar seit 60 Jahren in Martinhagen und wurde vom Deutschen Chorbund ausgezeichnet. Die Ehrungen nahm der Vorsitzende des Sängerkreises Kassel, Klaus-Dieter Kaschlaw, vor.

Die Sängergruppe Falkenstein besteht aus dem Gesangverein Martinhagen, der Sparte Gesang der Freien Sport- und Kulturvereinigung Hoof sowie dem Freien Volkschor Bad Emstal. Einmal jährlich veranstaltet die Sängergruppe ein Chorkonzert. 2011 gastierte die Veranstaltung in Bad Emstal, im kommenden Jahr geht’s nach Hoof.

Von Sebastian Schaffner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.