Betrügerische Tour durch Nordhessen: Zwei Frauen ergaunerten fast 600 Euro

Fuldabrück/Kassel. Fast 600 Euro haben zwei Trickbetrügerinnen am Freitagnachmittag bei einer Beutetour in Nordhessen ergaunert. Nach Angaben der Polizei waren die beiden Frauen zunächst in einem Heimtextilienmarkt in Fuldabrück-Bergshausen aufgefallen.

Gegen 11.40 Uhr wollten sie Kinderbettwäsche mit einem 500-Euro-Schein bezahlen. Nachdem die Kassiererin das Wechselgeld in Höhe von 460 Euro herausgegeben hatte, baten die Kundinnen, den Kauf rückgängig zu machen. Die Kassiererin kam dieser Bitte nach und gab den 500-Euro-Schein zurück. Wenig später bemerkte sie, dass sie 200 Euro zu wenig in der Kasse hatte. Die beiden Frauen hatten den Laden jedoch schon wieder verlassen.

Gegen 12.50 Uhr wiederholte sich die Masche in Felsberg-Gensungen. In einem Baumarkt an der Mittelhöfer Straße bezahlten die Frauen einen Gartenschlauch für 44,49 Euro mit einem 500 Euro-Schein und konnten die Kassiererin bei der anschließenden Retoure um 200 Euro betrügen.

Der dritte Fall ereignete sich in Frankenberg. Gegen 14 Uhr betraten die beiden Frauen, diesmal in Begleitung eines Kindes, eine Raiffeisen- Warenzentrale, bezahlten zwei Kanister Reiniger erneut mit einem 500-Euro-Schein, ließen sich das Wechselgeld aushändigen und traten anschließend vom Kauf zurück. Nachdem die Frauen den Markt verlassen hatten, bemerkte der Kassierer, dass ihm 190 Euro in der Kasse fehlten.

Die beiden Frauen werden wie folgt beschrieben: Zwischen 35 und 45 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß, kräftige Statur, braune Augen, lange schwarze Haare, vermutlich südosteuropäische Herkunft. Eine der Frauen trug einen schwarzen Mantel sowie ein schwarzes Kopftuch mit türkisfarbenem und grünem Blumenmuster. Die andere Frau trug zeitweise einen hellen Mantel. (abe)

Hinweise an die Polizei unter 0561-9100

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.