Mehrere Hundert Besucher beim großen Kirchenfest in Vellmar mit viel Kinderprogramm und Musik

Bibel und Boxen für die Jugend

Power, Respekt und Disziplin: Yasmine M’Barky (12, von links), die beiden Box-Trainer Jürgen Erben und Alex Metzker und Simon Korinth (10) hatten Spaß im Ring. Fotos:  Grigoriadou

Vellmar. Marianne schaut nach oben. Stück für Stück klettert sie in den Baum. Gesichert und mit einem Helm ausgestattet, kletterten viele Kinder fast bis in die Spitzen eines Baumes auf dem Gelände der Adventskirche in Niedervellmar.

Dieses und andere Abenteuer wurden von den Jugendarbeitern Britta und Carsten Korinth beim gemeinsamen Kirchenfest der fünf evangelischen Gemeinden in Vellmar angeboten.

Die Pfarrer Jochen Stalb und Alfred Hocke tummelten sich unter Hunderten von Besuchern. „Da stand Pfarrer Hocke mit Bibel und Boxhandschuhen auf der Kanzel und begann seine Predigt“, sagt Pfarrer Stalb. „Auf den ersten Blick kann man beides nicht miteinander verbinden. In unserem Fall aber schon“, erklärt Pfarrer Hocke. Denn der Erlös des Festes kommt dem Vabia Freestyle-Camp zugute.

„Bei unserem Boxcamp trainieren wir mit den Jugendlichen über den Sport Disziplin, Respekt und soziale Kompetenzen“, sagte der Projektleiter Martin Schäfer. Schon das Festkonzert in der Kirche zeigte, was Vellmar allein musikalisch zu bieten hat. Ursel Wallbaum sagte: „Es gab Musik von und für junge Menschen, Klassisches und Musik mit Schwung. Das hat mir gut gefallen.“

Kirchenfest in Vellmar

Simon Korinth huschte von einem Spiel zum anderen. „Ich mache meinen Abenteuerausweis“, sagte der Zehnjährige. Dafür musste er an Spielstationen Aufgaben erledigen. Zum Beispiel Brezeln, die an Baumästen hingen, mit dem Mund schnappen.

Geschmeckt haben den Besuchern aber auch über 70 Kuchen und Torten. Und ein Dankeschön gab es für Irmtraud Hansmann-Ganß, die sich größtenteils um die Organisation des Festes gekümmert hat.

Von Anthoula Grigoriadou

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.