Aufruf der Vogelschützer: Durchziehende Kraniche melden

+
Ludwig Fingerling

Schauenburg. In seiner Eigenschaft als örtlicher Vogelschutzbeauftragter und im Blick auf die geplanten Windkraftanlagen in Schauenburg bittet Ludwig Fingerling, ihn durchziehende Kraniche zu melden.

Insbesondere gehe es um den Bereich Langenberge, wo Windräder geplant sind, sagt Fingerling, der seit Jahren für den Ornithologischen Arbeitskreis des Landkreises Kassel und die Hessische Gesellschaft für Ornithologie tätig ist.

Nun sei er zudem von der Interessengemeinschaft Schauenburger Bürger, die sich wegen der geplanten Rotoren um Menschen und Tiere sorgen, um Zahlen gebeten worden. Wichtig sei, dass Beobachter Uhrzeit, ungefähre Anzahl und Flugrichtung der Kraniche exakt festhalten. So könnten doppelte Zählungen vermieden werden. Fingerling bittet, ihm die Zahlen jedoch erst nach dem 1. Dezember zu übermitteln – telefonisch oder per E-Mail. (ing) Kontakt: Fingerling, Telefon 0 56 01/34 09, oder E-Mail an ludwig-fingerling@t-online.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.