Jury-Mitglieder des Blumenschmuck-Wettbewerbs beurteilten Stein- und Heidegärten in Vellmar

Blühende Heide neben Schneeglöckchen

+
Mit geschultem Blick: Die Juroren des Blumenschmuckwettbewerbs Bernd Beier (von links), Norbert Röhre, Dieter Döring, Eberhard Walther, Hans-Friedrich Werner und Manfred Stieglitz begutachteten einen Stein- und Heidegarten an der Kleiststraße.

Vellmar. Kaum lassen sich in den Beeten die ersten Frühlingsboten wie Schneeglöckchen und Krokusse blicken, steht auch die Jury des Vellmarer Blumenschmuckwettbewerbs wieder in den Startlöchern.

Mit jeweils drei Mitgliedern der Gartenbauvereine Niedervellmar und Obervellmar sowie Vanessa Rühl, Mitarbeiterin der Stadt Vellmar, war Landschaftsarchitekt Hans-Friedrich Werner als Vorsitzender der Jury jetzt bereits zum 26. Mal in Vellmar unterwegs.

Gemeinsam nahmen die Experten die „Stein- und Heidegärten“ genau unter die Lupe. In einem Bus der Stadt Vellmar fuhren sie zu den Gärten der fünf Teilnehmer, die sich für diese Disziplin angemeldet hatten.

Mit fachmännischem Blick beurteilten die Juroren unter anderem die Harmonie der Pflanzen in Form sowie Farbe, deren Wachstum und Pflege. Die Teilnehmer, die dafür die meisten Punkte erzielten, werden am Ende des Jahres im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung ausgezeichnet.

„Mit ihren – auch in diesem Jahr wieder – sehr harmonischen und gepflegten Gärten tragen die Teilnehmer des Blumenschmuckwettbewerbs zu einem attraktiven Stadtbild bei. Wir würden uns daher freuen, wenn sich auch neue Bewerber anmeldeten“, sagte Hans-Friedrich Werner. Die Jury-Bewertungen in den Disziplinen Fenster- und Balkonblumenschmuck – auch von Mehrfamilienhäusern –, Vorgärten und Hauseingangsbereiche sowie unter anderem gestaltete Vorgärten stehen noch aus. Anmeldeschluss hierfür ist Freitag, 4. Juli. (pri)

Anmeldung im Rathaus der Stadt Vellmar, Allgemeine Verwaltung, Kulturpflege, Tel. 0561 / 8 29 21 20.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.