Bootsschuppen am Freibad für DLRG

Lohfelden. Einen Schuppen für das neue, 6,5 Meter lange Mehrzweck-Rettungsboot der DLRG hat der Freundeskreis sozial engagierter Unternehmer nach eigenen Angaben auf einer Freifläche am Lohfeldener Freibad errichtet.

Besitzer gewechselt

Die DLRG benötigte einen Platz für das Boot, nachdem die Richter-Hallen, in denen es bisher untergebracht war, den Besitzer gewechselt hatten.

Die Firma Holzbau Hendrich aus Fuldabrück, Mitglied in dem Verein, baute den Schuppen, die Firma Metallbau Schwedes steuerte das abschließbare Garagentor bei.

Insgesamt spenden die beiden Firmen damit Waren im Auftragswert von etwa 10 200 Euro. (kes)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.