Oktoberfest in Schauenburg: Mit Brezel, Haxen und Optimismus

+
Fröhlich unter dem Maibaum: Christa Stiefel-Turko, Carmen Holzapfel, Herbert Weigt, Bärbel Zinsel, Peter Wehrmann und Andreas Kimm (von links). Alle haben mitgeholfen.

Schauenburg. Warmer Sonnenschein, klarer Himmel: Ein Tag wie im Wonnemonat Mai. Da passte am Samstag das Fest um den reaktivierten Maibaum durchaus zum Wetter, obwohl doch schon Oktober ist.

Auch die Stimmung unter den Handwerkern und Gewerbetreibenden und ihren Gästen entsprach dem Kaiserwetter. Sie verbrachten vergnügliche Stunden bei Brezeln, Haxen und Leberkäs auf dem Platz rund um den Maibaum im Breitenbacher Gewerbegebiet. Das Münchner Oktoberfest ließ grüßen.

Optimismus steht unter den HG Leistungspartnern, einer Vereinigung von 200 Betrieben und Freiberuflern aus Schauenburg, hoch im Kurs. Und das liegt nicht nur an der gelungenen Wiederbelebung des Maibaumfests in Schauenburg, das nächstes Jahr auch wirklich im Mai gefeiert werden soll. Die Auftragsbücher vieler Mitglieder seien voll, manche Kunden müssten schon vertröstet werden, sagt Christa Stiefel-Turko, Vorsitzende der HG Leistungspartner.

Es sei zu spüren, dass die Leute ihr Geld lieber in Sachwerte investieren wollen, als es auf der hohen Kante liegen zu lassen. Vor allem im Eigenheimbereich liefen die Geschäfte gut, berichtet die Steuerberaterin. Trotz der gekürzten Einspeisevergütungen für die erneuerbaren Energien sei die Errichtung von Fotovoltaikanlagen für viele Bauherrn immer noch ein Thema.

Viele Hände nötig

Die Vorbereitung des Fests im Gewerbegebiet benötigte viele Hände. Man habe sich das Aufstellen des alten – inzwischen in Türkis neu angestrichenen – Maibaums einfacher vorgestellt, sagte Stiefel-Turko. Schließlich musste die Architektin Bärbel Seeliger erst mal die Statik berechnen. Auch ein massives Fundament war nötig. Landwirt Heinrich Volkwein lieh die Strohballen aus, die als Dekoration dem Fest ein uriges Ambiente verliehen.

Wirtschaftsmesse

Zeit zum Luftholen gibt es für die Wirtschaftsvereinigung nicht. In Kürze beginnen die Vorbereitungen für die Schauenburger Wirtschaftsmesse, die im März kommenden Jahres nach längerer Pause wieder organisiert werden soll. (pdi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.