Am 5. Oktober kommt der bayerische Kabarettist mit seinem Alter Ego in den Baunataler Herbstpalast

Bruno Jonas: Unwirsch auf der Bühne

Welterklärer auch am Handy: Kabarettist Bruno Jonas 2010 in Vellmar-Frommershausen. Archivfoto:  Schachtschneider / nh

Baunatal. Der Name ist Programm. Wo Bruno Jonas avisiert wird, da weiß man: Hier gibt es Kabarett vom Besten, bekannt aus dem Fernsehen, tagesaktuell gespickt. Manches kommt ein bisschen grantelnd daher – so sind sie halt, die Bayern –, aber irgendwie doch auch positiv. „Es geht weiter“, heißt denn auch die Show, mit der Jonas in Baunatal gastiert. Er erläutert seine Sicht der Welt am Freitag, 5. Oktober, ab 19.30 Uhr im Herbstpalast in der Baunataler Stadthalle.

Jonas setzt die Geschichte seines Alter Ego Hubert Unwirsch fort. Dieser brauchte, obwohl sonst in allen Lebenslagen um einen guten Rat nicht verlegen, am Ende von „Bis hierher und weiter“ selbst Beratung. Jetzt ist er wieder da, scheinbar geläutert, mit dem festen Willen, alles besser machen zu wollen. Deshalb hat er sich sogar bereit erklärt, vor laufender Fernsehkamera ein Geständnis abzulegen über seine dubiosen Geschäfte und Machenschaften als Unternehmensberater.

Doppelter Durchblick

Während sich Unwirsch auf die Sendung vorbereitet, kommen ihm allerdings bereits die ersten Zweifel an der Richtigkeit seiner Entscheidung. Mitreden kann er selbstverständlich nach wie vor bei allen Themen: Egal ob Integrationsdebatte oder Stuttgart 21, Parteiengezänk oder Politikverdrossenheit, Wissenschaft oder Religion, nationale und internationale Wirtschaftsbeziehungen, Unwirsch hat den globalen Durchblick – und Bruno Jonas natürlich auch.

Der 59-Jährige, geboren in Passau, gehörte von 1981 bis 1984 als Autor und Akteur dem Ensemble des berühmten Kabaretts Münchner Lach- und Schießgesellschaft an. Richtig bekannt wurde er ab Mitte der 80er-Jahre durch regelmäßige Auftritte in der Fernsehsendung Scheibenwischer und der nach ihm benannten Kabarettreihe Jonas (1989). Seit 2000 war er ständiger Partner von Dieter Hildebrandt im Scheibenwischer. Nach Hildebrandts Abschied leitete Jonas ab 2003 die Sendung zunächst mit Mathias Richling und Georg Schramm, von 2006 bis 2008 mit Richard Rogler an Schramms Stelle, ehe er 2009 komplett ausstieg.

Seit 2011 ist Jonas neben Monika Gruber und Rick Kavanian Mitglied des Teams von „Die Klugscheisser“, einer monatlichen Satireshow des Bayerischen Fernsehens. Auch als Schauspieler ist Jonas aktiv. (ing)

Karten vorab: 26,30 Euro, ermäßigt 24,10 Euro, im Abo 21,24 Euro; Abendkasse: 27 Euro, ermäßigt 25 Euro.

Vorverkauf: HNA-Kartenservice in Baunatal, Europaplatz 1, Telefon 05 61/49 18 90, und in Kassel, Kurfürsten-Galerie, Telefon 05 61/20 32 04, sowie in allen weiteren HNA-Geschäftsstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.