Bibliotheken nehmen an bundesweiter Aktion zur Förderung der Leselust teil

Buchgeschenk von Lesefreunden

Espenau/Vellmar. Die Freude und die Lust am Lesen millionenfach zu teilen – das ist das Ziel der Aktion Lesefreunde, die erstmalig gemeinsam von der Stiftung Lesen, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und deutschen Buchverlagen bundesweit veranstaltet wird.

33 333 Lese-Fans konnten sich bis zum 20. Februar bei der Aktion „Lesefreunde“ registrieren lassen und aus einer Liste von 25 Büchern einen Titel wählen, den sie verschenken möchten. Jeder Schenker erhält nun ein Paket mit 30 Exemplaren des von ihm gewählten Titels.

Eine der Ausgabestellen ist die Gemeindebücherei Espenau in Mönchehof. Eine Weitere die Stadtbücherei Vellmar. In der Ahnestadt werden die druckfrischen Bücher in sechs Paketen am Montag, 16. April, übergeben. „Wir unterstützen das Ziel der Aktion, erwachsene Menschen mit einem Buchgeschenk für das Lesen zu begeistern“, betont Gabriele Funke von der Stadtbücherei. 16 Pakete mit 480 Büchern treffen in der Gemeindebücherei in Espenau in diesen Tagen ein und werden am Mittwoch, 18. April, ab 18 Uhr in der Bahnhofstraße an die Espenauer Lesefreunde übergeben.

Die Bücher sollen dann möglichst schnell an deren Freunde, Bekannte, Verwandte, Nachbarn oder Kollegen verschenkt werden mit dem Ziel, deren Lesefreude zu wecken oder wiederzubeleben.

Zusätzlich zu ihren üblichen Ausleihzeiten dienstags und donnerstags öffnet die Espenauer Gemeindebücherei an diesem Mittwoch von 17 bis 20 Uhr und will damit ihren Beitrag leisten zum Unesco-Welttag des Buches (offiziell am 23. April). Eingeladen sind nicht nur die Verschenkenden sowie die Stammleser der Gemeindebücherei, sondern auch alle anderen Interessierten, die gern einen Blick in den Bestand werfen möchten. Das Team der Bücherei freut sich auf viel Besuch und möchte alle mit einem Glas Sekt oder Traubensecco begrüßen. (pbb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.