Präsentation beim Tag der offenen Tür

Bücherei erstrahlt im neuen Glanz

Ahnatal. Die Ahnataler Gemeindebücherei im Heckershäuser Gemeindezentrum erstrahlt nach den abgeschlossenen Renovierungsarbeiten im neuen Glanz.

Am Samstag, 21. Januar, bekommen Besucher von 11 bis 16 Uhr die Möglichkeit, beim Tag der offenen Tür die neue Vielfalt der Literatursammlung kennenzulernen.

Bücherflohmarkt

Das Bücherei-Team um Silvia Sprenger und Claudia Orth hat sich ein vielfältiges Programm überlegt, bei dem Literaturliebhaber ebenso wie Gelegenheitsleser auf ihre Kosten kommen sollen. So gibt es den traditionell sehr beliebten Bücherflohmarkt, mit dessen Erlös neue Bücher finanziert beziehungsweise soziale Projekte wie die Ahnataler Lesepausen für die Grundschüler der Helfensteinschule unterstützt werden.

Der Heckershäuser Schulchor wird ab 11.30 Uhr und der Heckershäuser Kindergarten ab 14 Uhr mit Aufführungen für Unterhaltung sorgen. Für die Jüngeren werden ab 12.30 und 14 Uhr Lesungen aus neuen Kinderbüchern angeboten, für alle Altersklassen finden Buchvorstellungen statt.

Ein besonderes Erlebnis für die Gäste soll zudem das Bedrucken eines Buches nach der Art Gutenbergs werden. Die Ahnataler Landfrauen sorgen außerdem für das leibliche Wohl, und die Ahnataler Konfirmanden helfen bei der Organisation.

Die Bücherei ist regelmäßig dienstags von 17 bis 18 Uhr geöffnet. (ptk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.