Nach Renovierung: Dorfgemeinschaftshaus Wellerode mittwochs ab 14 Uhr Treffpunkt

Bürgercafé ist wieder geöffnet

Kaffeeklatsch mit Kindern: Silke Werner (hinten von links), Andrea Röhrig, Julia Hellmich, Julia Eckhardt und Meta Zinke mit Kim (vorne von links), Martha, Ronja und Lea im Bürgercafé. Foto: Tina Hartung

Söhrewald. Ab sofort duftet es mittwochs ab 14 Uhr wieder nach Kaffee im Dorfgemeinschaftshaus Wellerode, das Bürgercafé ist wieder geöffnet.

In den vergangenen Wochen blieben die Räume wegen Renovierungsarbeiten des Saals geschlossen. Jetzt kann der rot-weiß gestrichene Saal bei Bedarf beim wöchentlichen Kaffeeklatsch mitgenutzt werden.

Vor drei Jahren gegründet

„Das Café wird von den Bürgern gut angenommen“, sagte Meta Zinke, die die Institution vor drei Jahren ins Leben gerufen hat. Ihr Ziel war es, einen gemütlichen Treffpunkt für junge und ältere Menschen zu schaffen.

Nachdem sie sich auch für die Renovierung des Saals stark gemacht hatte, übernahm Zinke die Organisation der Arbeiten. Fünf Ehrenamtliche haben – mit Hilfe des Bauhofs und einigen Awo-Mitarbeitern – 65 Stunden Arbeit in das Projekt gesteckt. Auch finanziell hat sich das Bürgercafé an der Renovierung des Saals beteiligt, der von den Wellerödern gut genutzt wird.

Zur Wiedereröffnung des Cafés kamen viele Gäste. (pth)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.