Bürgerhaus Bergshausen: Endspurt bei Sanierung

+
Endspurt: Neue Kabel werden verlegt, die Decke wird neu gestaltet – die Sanierung des Bürgerhauses Bergshausen soll Mitte September abgeschlossen sein. Auf dem Foto sind Mitarbeiter der Firmen Stephan Bode Trockenbau (Kaufungen), Rennert Rohbau (Kassel) sowie EFS Haustechnik (Kassel) zu sehen. Foto: Büntig

Fuldabrück. Der sechste und letzte Bauabschnitt zur Renovierung des Bürgerhauses Bergshausen neigt sich dem Ende zu. Seit 2008 wurde das Gebäude für insgesamt 2,2 Millionen Euro grundlegend saniert.

„Wir sind voll im Zeitplan und werden die Arbeiten Mitte September abschließen“, sagte Rolf Lengemann, der stellvertretende Bauamtsleiter der Gemeinde Fuldabrück. Passend zu dem modernisierten Festsaal gehört nun auch der 70er-Jahre-Look der Gaststätte der Vergangenheit an. Das dunkle Holz ist großen Fensterfronten und hellen Wänden sowie einer hochwertigen Ausstattung gewichen.

Gaststätte mit Nebenzimmer können durch eine Trennwand funktional als Einzelräume oder als eine Einheit für wahlweise 35, 60 oder 120 Personen genutzt werden. Der neue Gastraum bietet sich aufgrund moderner Multimediatechnik für Schulungen und Firmenpräsentationen ebenso an wie für Familien- und Vereinsfeiern.

Viele Firmen kommen aus der Region und die Zusammenarbeit mit Gemeinde und Pächter gestaltet sich harmonisch. „Bei Veranstaltungen nehmen die Handwerker Rücksicht, dafür gibt es auch Kaffee und Brötchen vom Wirt,“ erklärt Lengemann. So

mit konnte der Gastbetrieb während der gesamten Renovierungszeit problemlos aufrecht erhalten bleiben - ein Vorteil für alle Beteiligten.

Bürgermeister Dieter Lengemann (SPD) ist froh, mit dem Bürgerhaus vielseitig nutzbare Räume für die Gemeinde anbieten zu können, die nahe Autobahnanbindung erhöht die Attraktivität auch für Nutzer von auswärts.

Der Gemeinde wird das Bürgerhaus nach Fertigstellung im Rahmen einer Feier vorgestellt, der Termin steht noch nicht fest.

Von Sabine Büntig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.