Bürgerinitiative fordert: Pläne für A44 umgehend veröffentlichen

+
Dr. Wolfram Glaß

Kaufungen / Helsa. Die Bürgerinitiative (BI) Pro A 44 fordert erneut nachdrücklich die Veröffentlichung der Trassenpläne für den Autobahnabschnitt zwischen Kassel-Ost und Helsa.

„Die Bürger haben ein Recht darauf zu wissen, wo und wie künftig die Autobahn verlaufen soll“, erklärte der wiedergewählte BI-Vorsitzende Dr. Wolfram Glaß (Kaufungen). Je länger die Unterlagen unter Verschluss blieben, desto mehr sinke das Vertrauen der Bevölkerung, „dass die für Mensch und Natur bestmögliche Variante geplant wird“, sagte Glaß.

Die Bürgerinitiative ist dafür, die Autobahn von der östlich von Oberkaufungen gelegenen Kunstmühle über die so genannte H-Trasse zum Kasseler Kreuz zu führen. Ungeachtet dieser Forderung werde sich die BI am Runden Tisch A 44 konstruktiv an Lösungen zum Erhalt der A7-Anschlussstelle Kassel-Ost, der Bundesstraße 7 als Umleitungsstrecke und dem Trinkwasserbrunnen Kohlenstraße beteiligen, hieß es.

Als Stellvertreter von Wolfram Glaß als BI-Chef fungieren Lothar Siebert und Helmut Ritter. Außerdem gehören dem Vorstand Helga Schaumburg als Schatzmeisterin sowie Peter Klein als Schriftführer an. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.