Sämtliche Fensterscheiben zersprangen

Büroraum brannte: 40.000 Euro Schaden bei Feuer in Lohfelden

Lohfelden. Bei einem Brand in den Büroräumen einer Firma in Lohfelden ist am Sonntagabend ein Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro entstanden.

Wie Polizeisprecherin Sabine Knöll am Montag mitteilte, hatte ein Mitarbeiter das Feuer gegen 22 Uhr in den Betriebsräumen in der Straße Am Fieseler Werk entdeckt.

Nachdem der Mann erfolglos versucht hatte, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, hätten Kollegen von ihm die Feuerwehr alarmiert. Durch die starke Hitzeentwicklung zersprangen sämtliche Fensterscheiben, der betroffene Büroraum und der Flur im Erdgeschoss waren verrußt.

Die Ursache für das Feuer ist nach Angaben Knölls noch ungeklärt, die Ermittlungen dauern an. (ket)

Info: Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 0561/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.