20 Neue Arbeitsplätze sind entstanden

Burger King eröffnet eine Filiale in Baunatal an der A49

+
Das Team im Burger King Baunatal: Diese Truppe kümmert sich ab sofort um die Kundschaft in Rengershausen. Der Mann mit dem Schal ist Chef Bernd Leinemann.

Baunatal. In Baunatal eröffnet am heutigen Freitag eine neue Filiale. Insgesamt 20 Arbeitsplätze sind dadurch entstanden. Gelockt werden die Kunden unter anderem mit einem besonderen Getränkeautomaten.

Aktualisiert um 16.39 Uhr - Das Restaurant befindet sich im Stadtteil Rengershausen. Wo jetzt ein moderner Fast-Food-Tempel steht, war zuvor nur ein Acker an der Knallhütter Straße. Das neue Schnellrestaurant in Rengershausen ist bislang das einzige Burger King in Baunatal. 

Die Ansprechpartnerin für Kundschaft im Restaurant heißt Diana Eckert. Sie ist die Managerin des neuen Lokals. Bernd Leinemann ist der Franchisenehmer. Er ist auch der Betreiber des Burger Kings, dass im Sommer 2017 in Hofgeismar an der Grebensteiner Straße eröffnet wurde. 

84 Plätze gibt es nun in Rengershausen für Gäste. Der Gastraum ist rustikal und gemütlich - Naturhölzer bestimmen den Einrichtungsstil. Kostenloses WLAN gehört zum Service.

Innen und im Außenbereich gibt es Spielgeräte für die jüngsten Gäste. Beispielsweise gibt es draußen eine Rutsche und im Innenraum Touchscreens, an denen Kinder beispielsweise Memory spielen können.

Die neue Filiale von Außen: So sieht das Burger King in Baunatal aus.

Coca Cola Freestyle - Getränke mixen und nachfüllen

Zudem wirbt Burger King damit, dass es einen besonderen Getränkeautomaten gibt. Er stammt aus dem Hause Coca Cola und ist mit einem Touchscreen ausgestattet. Im Prinzip handelt es sich um einen Getränkespender, den der Gast selbst bedient. Neu an der Idee ist, dass es nicht einfach nur Cola, Fanta, Sprite und Apfelschorle gibt, sondern insgesamt 100 verschiedene Geschmacksrichtungen von kohlensäurehaltigen Getränken. 

Zwei spezielle Getränkeautomaten: Hier können Kunden nach eigenen Wünschen ihre Softdrinks zusammenstellen. Es darf auch gratis nachgefüllt werden.

Diese Getränke lassen sich dann beliebig mischen. Dadurch erhält der Kunde dann ein individuelles Getränk nach seinen eigenen Wünschen. Das funktioniert mit zahlreichen Getränke-Kartuschen, die an eine Wasserleitung angeschlossen sind. Das Gerät trägt den Namen Coca-Cola Freestyle. Wer einmal für ein Getränk bezahlt, darf gratis nachfüllen. 

Noch Jobs bei Burger King in Baunatal zu vergeben

Es sind zwar schon 20 neue Stellen für das Burger King geschaffen worden, aber das reicht offenbar noch nicht. Gesucht werden Schichtleiter und Mitarbeiter fürs Restaurant. Wer Interesse hat, kann seine Bewerbung während der Öffnungszeiten direkt in der Filiale abgeben. Ansonsten gibt es auch online ein Formular für die Bewerbung bei Burger King, dass am Computer ausgefüllt wird.

Öffnungszeiten und Adresse

  • Montag bis Donnerstag: 7 Uhr bis 0 Uhr
  • Freitag: 7 Uhr bis 2 Uhr
  • Samstag: 8 Uhr bis 2 Uhr
  • Sonntag: 9 Uhr bis 0 Uhr

Die Filiale befindet sich in der Knallhütter Straße 52 in Baunatal.

Netto kommt ebenfalls nach Rengershausen

Spatenstich für das Burger King in Rengershausen war im November 2017. Demnächst wird nahe des Burger Kings auch ein neuer Discounter eröffnen. Ein Netto wird seine Pforten öffnen. Damit wird es nach der Schließung des kleinen Edekas in Rengershausen nun wieder einen Lebensmittelmarkt geben.

McDonalds wollte auch Filiale in Baunatal eröffnen

McDonalds ist gar nicht in Baunatal vertreten. Erst im Jahr 2015 gab es eine Absage des amerikanischen Restaurant-Konzerns. Die ursprüngliche Planung sah vor, dass eine Filiale in den Stadtteil Hertingshausen ziehen sollte - in nächster Nähe zum Ratio-Land. Warum es eine Absage von McDonalds gab, ist bis heute nicht offiziell verkündet worden. Zudem gab es 2014 Pläne, McDonalds in der Innenstadt zu etablieren. Damals gab es von Seiten des Rathauses Vorbehalte.

Fakten zu Burger King

Burger King ist eine Fastfood-Kette, die ihren Sitz im US-Bundesstaat Florida hat. Der Konzern ist international tätig. Im Jahr 2014 zählte Burger King weltweit 400.000 Angestellte bei Franchisenehmern wie im Baunataler Beispiel. Hinzu kamen etwa 11.000 Mitarbeiter, die nicht über Franchisenehmer eingestellt wurden. Im Jahr 2016 erwirtschaftete Burger King einen Umsatz von insgesamt 2,5 Milliarden Dollar. Rechnet man alle Filialen auf der Welt zusammen, kommt man auf etwa 15.000 Restaurants.

Seinen Ursprung hat Burger King in der US-Küstenstadt Miami. Dort eröffnete 1954 das erste Restaurant. Der Whopper ist wohl der bekannteste Burger der Kette. Erstmals landete er 1957 auf dem Teller eines Gastes. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.