Tänzerinnen von "Petits Fours" gastierten in Lohfelden

Burlesque-Revue zum Auftakt des Kulturfrühlings

+
„Petits Fours“ sind (übersetzt) süße Köstlichkeiten: Die Künstler der gleichnamigen Kölner Revue gastierten auf ihrer Deutschland-Tournee im Lohfeldener Bürgerhaus und begeisterten das Publikum.

Lohfelden. Der aktuelle Tourneeplan der Burlesque-Show von „The Petits Fours“ liest sich gut: Die Tänzerinnen geben Gastspiele in Dresden, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart oder in anderen großen deutschen Städten. Jetzt präsentierten sich die Damen in Lohfelden.

Um es vorweg zu nehmen: Die 200 Besucher im Bürgerhaus kamen voll auf ihre Kosten. Sie erlebten einen Abend voller Leidenschaft und Weiblichkeit mit Tanz und guter Musik einer vierköpfigen Live-Band. Wer aber nur auf nackte Brüste gewartet hat, wurde enttäuscht. Burlesque ist zwar Striptease, meist wird die Nacktheit aber nur angedeutet. Die Höschen blieben an.

Die Kölner Gruppe überzeugte in Lohfelden in stilechten Kostümen mit Live-Gesang und spaßigen Überleitungen. Die Revue war gespickt mit frivolen Entkleidungsepisoden und einem kräftigen Schuss Nostalgie.

Fotos: Burlesque-Show "Petits Fours" in Lohfelden

Tänzerinnen der Burlesque-Show "Petits Fours" gastierten in Lohfelden

Das Publikum reagierte begeistert. Ein Kompliment geht an das Kulturresort der Gemeindeverwaltung, das mit dieser burlesken Show im Kulturfrühling einen ersten Volltreffer gelandet hat. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.