Aus für Buslinie 58: Mehrere Varianten werden jetzt diskutiert

Baunatal/Schauenburg. Kritik gibt es zunehmend an zwei Nahverkehrsanbindungen im Bauna-Tal. Zum einen wünschen sich viele Menschen aus der Region einen besseren Busanschluss ans neue Ratio-Land in Hertingshausen.

Andere beklagen, dass die Gemeinde Schauenburg zum Fahrplanwechsel im Dezember die Linie 58 in Richtung Baunatal einstellen will. In diesem Punkt zeichnen sich erste Alternativen ab.

Lesen Sie auch:

- Buslinie 58 soll gestrichen werden - Berufspendler besonders betroffen

- Baunatal prüft Ersatz für Buslinie 58

Untersucht wird im Baunataler Rathaus unter anderem eine Verlängerung des Stadtbusses nach Elgershausen. Das bestätigt Bürgermeister Manfred Schaub. Weil damit aber ein Vielzahl anderer Verbindungen, die es bisher durch die Linie 58 gibt, nicht abgedeckt würden, prüfe man ebenso Ersatzvarianten für die 58, sagt Schaub. Möglich wäre auch eine Kombination aus diesen beiden Modellen. „Wir wollen eine Lösung hinkriegen, die Anschlüsse ermöglicht.“ Mit im Boot, so sagen Schaub und Schauenburgs Büroleiter Otmar Bollerhey, sei auch der Landkreis Kassel.

Von Sven Kühling

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.