Zu wenige Fahrgäste stiegen ein – Verbindung zu Schulen wird von der 59 übernommen

Buslinie 58 verschwindet

So kennt man sie: Die roten Busse der Linie 58 werden bald nicht mehr durch Schauenburg rollen. Archivfoto: Kühling

Schauenburg. Mit dem Fahrplanwechsel Ende des Jahres werden die roten Busse der Linie 58 aus dem Bild der Gemeinde Schauenburg verschwinden. Der Busverkehr auf der Strecke zwischen Baunatal-Großenritte und Elmshagen wird eingestellt. Zu wenig Fahrgäste stiegen ein, sagen Nordhessischer Verkehrsverbund (NVV), Rathaus und Gemeindeparlament. Für manchen Nutzer ist das Aus aber sicher ein Ärgernis.

Vor allem in den ruhigeren Stunden – nach dem Schulbeginn – seien die Busse kaum noch besetzt gewesen, erläutert Bürgermeisterin Ursula Gimmler (CDU). Im Schnitt seien die Fahrzeuge in dieser Zeit mit 0,5 Fahrgästen durch die Ortsteile gefahren.

300 Fahrgäste registrierte der NVV durchschnittlich an einem Tag auf der Linie 58. „Davon waren allein 250 Schüler“, bestätigt NVV-Sprecherin Sabine Herms.

Für die Kinder und Jugendlichen soll es mit dem Fahrplanwechsel allerdings nichts ändern. Eine neu geschaffene Linie 59 soll laut Herms vormittags und nachmittags die Fahrten der Linie 58 übernehmen.

Zu den restlichen Zeiten wird dann beispielsweise nach Elmshagen kein Bus mehr rollen. Für den kleinsten Ort der Gemeinde bedeutet das, dass Fahrgäste ab Dezember auf ein Anruf-Sammeltaxi zurückgreifen müssen. Neu sei, erläutert die Bürgermeisterin, dass das Taxi dann sonntags zur Verfügung steht.

Für ein Aufrechterhalten der Linie 58 hätte die Gemeinde nach eigenen Angaben rund 100 000 Euro zusätzlich aufwenden müssen. „Das wäre gar nicht gegangen“, so Gimmler. Unter diesen Voraussetzungen stimmte kürzlich auch das Gemeindeparlament mehrheitlich für das Ende der Linie. Insgesamt gibt Schauenburg derzeit 96 000 Euro für den ÖPNV aus.

Von Sven Kühling

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.