Niestetal: Hobbykünstler-Ausstellung lockte 1000 Besucher

+
Malen ist ihre Leidenschaft: Bärbel Bettenhausen (von links), Sylvia Wilhelm und Anette Sauerland.

Niestetal. Leuchtende Stilleben, grandiose Landschaften, ein Blick auf die afrikanische Steppe: Zehn Niestetaler Frauen, die sich zum Malen treffen, präsentierten wie elf weitere Hobbykünstler in der Mehrzweckhalle Heiligenrode zum ersten Mal ihre Werke einem größeren Publikum.

Insgesamt kamen am Samstag und Sonntag schätzungsweise 1000 Besucher zur 15. Hobbykünstlerausstellung der Gemeinde Niestetal. Der Frauen-Malkreis beeindruckte durch die Vielfalt seiner Motive. Malereien in Acryl, Aquarell oder Öl und interessante Mischformen von Maltechniken waren an seinem Stand zu sehen.

„Wir probieren alles aus“, sagte Anette Sauerland, die sich wie die übrigen Frauen das Malen im Selbststudium beigebracht hat.

Malerei war nur ein Thema der Ausstellung mit 43 Künstlern an 41 Ständen . Alles was man mit Pinsel, Stechbeitel, Bildhauerhammer, Nadel und Faden, Töpferscheibe, Häkel- und Stricknadeln mit schönen Materialien dekorativ gestalten kann, war an den Ständen der Aussteller zu sehen und zu kaufen.

Schönes Ambiente

„Die Halle hier hat ein schönes Ambiente. Beim Aufbau meines Standes habe ich jede Hilfe bekommen“, sagte Nicola Stranz-Quiram aus Melsungen, die mit ihrer Kunst aus bunten Stoffen erstmals mitmachte.

Sogar eine Babystation gab es in der Mehrzweckhalle: Martina Nieto Siemon präsentierte ihre täuschend echt aussehenden Säuglings- und Kleinkindpuppen aus Vinyl. Die bevölkern ihr ganzes Haus. „Ganz faszinierend“ fand Sonja Bornscheuer diese Puppen.

Bilder von der Ausstellung

Hobbykünstlerausstellung Niestetal

Ein Hingucker waren auch Brigitte Nuhns drollig ausschauenden Wichtel aus Keramik. Die Hobbykünstlerin aus dem Kasseler Stadtteil Helleböhn verwendet auch Naturmaterialien wie Mohnkapseln, die sie bemalt.

Von Peter Dilling

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.