800 Zuschauer beklatschten am Wochenende die Turnschau der TSG Wellerode

Mit Charme und Akrobatik

Spektakulärer Auftritt: Die Gymnastikfrauen veranstalteten in der Sporthalle Wellerode einen Trommelwirbel auf ihren Gymnastikbällen. Dafür gab es einen Sonderapplaus des begeisterten Publikums. Foto: Dilling

Söhrewald. Die Gamboling Girls tanzten spritzige Figuren vor der Kulisse des Broadways zu dem Popsong „An Englishman in New York“, Mädchen und Jungen vom Kinderturnen wedelten mit Stock und Regenschirm, die Teenie-Jazz-Gruppe wirbelte beherzt über den Hallenboden und der hoffnungsvolle Turnerinnennachwuchs, frischgebackene Hessenmeisterinnen, drehte Räder auf dem Schwebebalken: Die Hallenschau der Turnabteilung der TSG Wellerode begeisterte am Wochenende zwei Abende lang insgesamt 800 Zuschauer und zeigte, dass Turnen mehr ist als sportliche Bewegung.

Die Aktiven der 500 Mitglieder starken Abteilung präsentierten mit Unterstützung einer gut abgestimmten Choreografie, temperamentvoller Musik und viel Charme das breite Spektrum des Breitensports in Wellerode, angefangen von den Jüngsten beim Eltern-Kind-Turnen bis zu den reiferen Jahrgängen, deren Kinder oder Enkel inzwischen auch schon in der Turnabteilung mitmischen.

Da zählt außer der Freude an der Bewegung auch die Fantasie: Die Frauengymnastikgruppe legte simultan einen spektakulären Trommelwirbel auf Gymastikbälle hin, eine schöne Idee.

Die langgedienten Turner standen ihnen mit ihrem spritzigen Auftritt als Bücherakrobaten in nichts nach. Akrobatik vom Feinsten, Flic-Flacs inklusive, zeigte eine Gruppe junger Leistungsturnerinnen, die regelmäßig auf dem Sensenstein trainieren.

Langeweile kam bei diesem abwechslungsreichen Programm keine Minute auf. Dafür sorgten schon Charlotte Geiersbach, Sarah Öztürk und Ina Blumenstein mit ihrer witzigen Moderation. Sie vergaßen auch nicht den Hinweis, dass die Abteilung noch Jungen zur Verstärkung des Kinderturnens sucht.

Von Peter Dilling

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.