Circus Phantasia zu Besuch an der Schäferlandschule

Helsa. Sie plumpsen auf den Boden, putzen mit großen bunten Staubwedeln die Gesichter ihres Publikums gründlich ab und bringen mit spaßigen Kunststücken ihre Klassenkameraden zum Lachen. Der Circus Phantasia übernahm für eine Woche das Kommando an der Schäferlandschule in Helsa.

Junge Artisten, Akrobaten, lustige Clowns und zauberhafte Tänzerinnen probten für ihre Auftritte.

Ein ganz cooler Fakir ist der siebenjährige Ludwig. „Ich bin ja auch ein gefährlicher Junge“, sagt er frech und stellt sich mit nackten Füßen auf ein großes Nagelbrett.

Am Freitag, 3. Mai, um 10 Uhr beginnt eine öffentliche Generalprobe. Ab 17 Uhr wird es dann bei ihrer ersten Vorstellung ernst für die Kinder. Am Samstag, 4. Mai, stehen die Kinder ab 10 Uhr wieder in einem großen Zirkuszelt vor ihrem Publikum.

Das Circusteam um Lars Wasserthal hat Spaß mit den Kindern. Die Tricks der Zauberer – da sind sich die Mädchen und Jungen einig – werden bestimmt nicht verraten.

Scharenweise stehen die Schüler um Profi-Clown Markus Adrian, der seine Fakire, Feuerspucker und -schlucker in die Kunst des Speiens einweist. „Passt mit dem Feuerpulver auf“, mahnt er die Jungs. „Davon gibt’s einen trockenen Hals.“ (pgr)

Kindercircus Phantasia in Helsa

Rubriklistenbild: © Grigoriadou

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.