Konzepte für eine attraktivere Innenstadt werden im November vorgestellt

City-Pläne: Bürger sollen urteilen

Baunatal. Die Baunataler City soll attraktiver werden: Ideen dazu will die Stadt am Montag, 14. November, in einer Bürgerversammlung vorstellen (ab 18 Uhr, Rathaus, Raum 118). Konkret geht es um die Vorschläge von Stadtplanern und Landschaftsarchitekten, die sich an einem Wettbewerb zur Aufwertung der Innenstadt beteiligen. Die Bürger sollen sagen, was sie davon halten.

Boulebahn, Tanzfläche, Ruhezonen, mehr Grün – diese und weitere Anregungen waren von Bürgern gekommen. 34 Fachbüros hatten Interesse bekundet, Entwürfe beizusteuern.

Nach Angaben der Stadt haben sich inzwischen Experten aus zehn Büros in der Innenstadt umgesehen und avisiert, dass sie Konzepte einreichen wollen. In denen soll es vor allem um die Freiflächen gehen.

In einem ersten Schritt ist das Gebiet von der Friedrich-Ebert-Allee über Europa- und Marktplatz an der Post vorbei bis zum Parkplatz Marktstraße im Visier, außerdem das Areal vor dem Eingang der Westpassage. Später sollen die weiteren Bereiche der City folgen. Eine Frage ist dabei zum Beispiel, wie der Bodenbelag verbessert werden soll. Man soll darauf problemlos gehen können, ohne zu stolpern, der Boden soll belastbar, barrierefrei und gut zu reinigen sein.

In der Bürgerversammlung Mitte November sollen die Entwürfe der Experten von Vorprüfern vorgestellt werden. Die Bürger sollen bewerten, was ihnen besonders wichtig ist und welche Punkte sie vermissen. Erwünscht sind auch weitere Anregungen.

Die Stadt Baunatal kalkuliert dieses Jahr mit insgesamt 350 000 Euro für die Innenstadt-Gestaltung. Zur Umsetzung von Projekten erhofft sich Baunatal dann 65 Prozent der Kosten aus dem Landesprogramm „Aktive Kernbereiche“, in das Baunatal aufgenommen wurde. Wie viel Geld am Ende tatsächlich fließt, entscheidet Wiesbaden von Projekt zu Projekt. (ing) STICHWORT

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.