HNA online bietet Abstimmung über Vorschläge für Marktplatz und Fußgängerzone

City-Pläne: Was meinen Sie zu den Vorschlägen für Marktplatz und Fußgängerzone?

+
So ähnlich könnte es werden: Der Marktplatz als ebene Fläche mit einem Belag, auf dem man nicht mehr stolpert, mit Bäumen, weniger Stufen an den Seiten, einer Fontäne und besserem Licht.

Baunatal. Die Baunataler Innenstadt soll attraktiver werden, damit mehr Kunden kommen. Was meinen Sie zu den Ideen des Kölner Büros club L94 Landschaftsarchitekten GmbH für den Marktplatz und direkt angrenzende Teile der Fußgängerzone?

Nach dem Entwurf der Kölner Planer, die den ersten Preis eines Wettbewerbs gewannen, soll der Marktplatz leicht angehoben und geebnet werden; nur noch an zwei Seiten – Rathaus und Raiffeisenbank – sollen Stufen auf den Platz führen.

Fotos: So soll die Baunataler Innenstadt künftig aussehen

Impressionen: So soll die Baunataler Innenstadt künftig aussehen

Den Durchgang zwischen alter und neuer Post und den Teil der Fußgängerzone bis zum Märchenbrunnen sollen Metallseile mit Leuchten überspannen, so dass der Eindruck eines Sternenhimmels entsteht. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.