Erweiterung OSC-Anbau in Vellmar: Kosten liegen bei 420 000 Euro

Clubhaus kommt in Form

Voll im Zeitplan: Waren die Handwerker vor wenigen Tagen noch dabei die Außenwände zu mauern, sind diese Arbeiten inzwischen weitgehend abgeschlossen. Demnächst wird das Dach auf das erweiterte Clubhaus gesetzt. Fotos: Brandau

Vellmar. Bereits im April wurde mit den ersten Arbeiten zur Erweiterung des Clubhauses des Obervellmarer Sportclubs (OSC Vellmar) an der Heckershäuser Straße begonnen. Seitdem ruht hier der Trainingsbetrieb weitestgehend und die Handwerker bestimmen das Geschehen. Inzwischen ist der Rohbau fast fertig und genau genommen kommt eine Grundsteinlegung zum jetzigen Zeitpunkt zu spät. Trotzdem wurde gefeiert, denn die Übergabe des Bewilligungsbescheides aus Wiesbaden war Grund genug.

„Ich bin ein klein wenig stolz“, sagte Vereinsvorsitzender Roland Tölle während der Begrüßung der zahlreichen Ehrengäste und Vereinsmitglieder die zur Feierstunde gekommen waren. „Stolz darauf, dass der OSC Vellmar mit diesem Erweiterungsbau wieder einmal seiner Sonderstellung gerecht wird.“ Der Verein habe sich in der Vergangenheit bis auf wenigen Ausnahmen nicht nur auf die öffentliche Hand verlassen, sondern verschiedene Projekte auf den Weg gebracht, die nicht nur dem Verein zugute gekommen seien. So habe man durch die Schaffung neuer Räume den „chronischen Übungszeitennotstand für alle Sportlerinnen und Sportler abgefedert“.

Bei der Finanzierung wurde der OSC mit je 35 000 Euro von der Stadt Vellmar und dem Landkreis unterstützt. Das Gesamtvolumen des Vorhabens liegt bei 420 000 Euro. Einen weiteren Zuschuss in Höhe von 50 000 Euro gewähre das Land Hessen aus einem Sonderinvestitionsprogramm. Der Rest werde durch Darlehen und Eigenkapital aufgebracht, erklärte Tölle, der allerdings auch noch mit Spenden rechnet.

„Es gibt keinen gesellschaftlichen Bereich, in dem jeder Euro so sinnvoll angelegt ist wie im Sport, wo er sich um ein vielfaches multipliziert“, sagte Prof. Dr. Heinz Zielinski vom Innenministerium bei der Übergabe des Bescheids.

Vellmars Bürgermeister Dirk Stochla würdigte die Anstrengungen des Vereins. „Der OSC Vellmar leistet mit seinen vielen Sportangeboten eine wichtige Arbeit für die Gesellschaft“. Daher sei die Stadt gerne bereit gewesen sei, das Bauvorhaben zu unterstützen.

Kreistagsvorsitzender Andreas Güttler unterstrich die Bedeutung der Baumaßnahme, die vom Kreis auch gern gefördert worden sei.

Nachdem Bauleiter Gerrit Langhans seinen Richtspruch zum Besten gegeben hatte, wurde vom Vereinsvorsitzenden Roland Tölle eine Rohrkapsel, die eine aktuelle Ausgabe der HNA und ein Mitgliederverzeichnis enthielt, eingemauert.

Von Werner Brandau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.