Das Dach ist die Krone vom Haus

+
Gemeinsam stark: Das qualifizierte und motivierte Team um Dachdeckermeister Michael Wenzel (Bildmitte) gestaltet Dächer so individuell wie Kunden selbst es sind.

Vellmar. Wer Wert auf Können und Engagement, Erfahrung, Fachwissen und Qualitätsprodukte als Eckpfeiler eines kundenorientierten Erfolgsrezeptes legt, dabei handwerkliche Tradition, Vielseitigkeit und den Einsatz modernster Techniken zu schätzen weiß, der ist bei Dachdeckermeister Michael Wenzel in den besten Händen.

Neueindeckungen, Dachreparaturen, Austausch von Dachflächenfenstern, Abdichtungen, alle anfallenden Zimmerei-Arbeiten, Schornsteinverkleidungen sowie Bauklempnerei und Gerüstbau werden ausschließlich von ausgebildeten Mitarbeitern termingerecht und zum Festpreis zuverlässig ausgeführt. Grundsätzlich erwartet die Kunden ein äußerst variantenreiches Leistungsspektrum, dass gerade in der heutigen Zeit größtmöglichen Ansprüchen an Qualität, Funktionalität, Design und Sicherheit gerecht wird.

Download

PDF der Sonderseite HGV Vellmar

Als lizenzierter Fachbetrieb für Kemperol-Abdichtungen werden auch alle Abdichtungsarbeiten mit dem Flüssigkunststoff Kemperol fachgerecht ausgeführt. Darüber hinaus steht der eigene fahrbare Hochkran mit oder ohne Fachpersonal auch für die Vermietung zur Verfügung.

Das eigene Objekt aufwerten

„Handwerklich sind Arbeiten mit Schiefer meine große Leidenschaft. Die Übergänge zwischen Handwerk und Kunst sind gerade bei diesem Material fließend und bieten so eine Vielzahl gestalterischer Möglichkeiten. Durch gekonnte Verlegemethoden kann dem Schiefer Leben eingehaucht und die langlebige Schönheit dieses außergewöhnlichen Materials dekorativ heraus gearbeitet werden“, betont Dachdeckermeister Michael Wenzel.

Individuelle Fassadengestaltungen mit und ohne Ornamente sowie viele unterschiedliche Verlegetechniken werden nach den Wünschen der Kunden erstellt und werten so das eigene Objekt sichtbar auf und verbinden dabei Tradition mit Zukunft aber auch Ästhetik mit Funktionalität. Und Dachdeckermeister Michael Wenzel ergänzt: „Im Gegensatz zu einem wärmedämmenden Verbundsystem ist die durch uns realisierte vorgehängte und hinterfüftete Fassaden-Technik haltbarer, pflegeleicht und bauphysikalisch bedenkenloser, da Schimmelbildung verhindert wird. Zudem wird ein höherer Brandschutz erzielt und eine problemlose Entsorgung gewährleistet.“ (peh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.