Ortsdurchfahrt von Eschenstruth gesperrt

Dachziegel fielen auf die Straße

Helsa. Die Ortsdurchfahrt von Helsa-Eschenstruth ist bis auf Weiteres voll gesperrt. Grund ist das Wohnhaus Mittelgasse 27, von dem sich am ersten Weihnachtsfeiertag Ziegel gelöst hatten. Sie waren auf die Straße gefallen.

Um weitere Gefährdungen auszuschließen, hat das Kasseler Amt für Straßen- und Verkehrswesen die Landesstraße in diesem Bereich für den Verkehr gesperrt. Er wird über „An der Langen Wiese“ und „Quenteler Weg“ umgeleitet.

Die Baupolizei habe den Hausbesitzer angewiesen, unverzüglich die Verkehrssicherheit des Hauses wieder herzustellen, teilte Bürgermeister Tilo Küthe (SPD) am Donnerstag mit.

Möglicherweise kann die Sperrung am heutigen Freitag wieder aufgehoben werden.

Das Wohnhaus ist vermietet. Dem Eigentümer gehört auch das marode Merten-Jäger-Haus in Helsa, das im Herbst durch einen Brand zerstört wurde. Auch bei diesem Fachwerkhaus in Helsa finden zurzeit Sicherungsarbeiten zum Erhalt des Gebäudes statt. (hog)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.