Förderverein der Kita Espe-Aue verkaufte am Ostersamstag bunte Eier und warb um Spenden

Dank Oster-Tombola neue Spielgeräte

Vorrat für das Osterfest: Karola Rohde (rechts) kaufte bei Lee Stälein (8, von links), Sabrina Palme und Tanja Guber bunte Ostereier. Foto: Dilling

Espenau. Die Kasse der Gemeinde leidet unter Magersucht, doch Kindergärten müssen attraktiv und gut ausgestattet sein, wenn sich junge Familien in Espenau ansiedeln sollen. Wie gut ist es da, dass der Kindergarten Espe-Aue über einen rührigen Förderverein verfügt, der so manches schöne Extra für die 60 Mädchen und Jungen besorgt.

Der Verein nutzte den Ostersamstag am Eingang des Rewe-Markts an der Goethestraße, um nun bereits zum fünften Mal mit einer Tombola seine finanziellen Rücklagen aufzustocken. Mitglieder verkauften bunte Ostereier mit Gewinnchance: Auf jedes Ei war eine Gewinnzahl aufgedruckt. Die Preise haben viele Unternehmen in Espenau gesponsert. „Der Markt hat uns 350 Eier zum Einkaufspreis überlassen“, sagte Sabrina Palme, die mit ihren Mitstreitern bei den Rewe-Kunden für den Kindergarten warb.

Der 36 Mitglieder zählende Förderverein habe schon eine Reihe von Spielgeräten angeschafft, berichtete Palme. Diese sind nicht billig: Jüngst hat der Verein eine Superbank, auf der zwölf Kinder Platz finden, für 1500 Euro gekauft. Die Anschaffungen gehen ins Geld, weil die Geräte allesamt vom technischen Überwachungsverein (TÜV) geprüft sein müssen.

Aufstellen wollen sie die Eltern im Frühjahr selbst. Auch einen geplanten Ausflug in den Tierpark Germerode will der Verein bezuschussen. Dafür wird weiter eifrig gesammelt. (pdi)

Kontakt für Interessenten an einer Mitgliedschaft: Tanja Schönweitz-Koch, Tel. 056 05/63 68.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.