Ratgeber für Betroffene und Angehörige

Demenz: Broschüre erhältlich

Kreis Kassel. Demenz ist ein zunehmendes Krankheitsrisiko. Demenzielle Erkrankungen sind nicht nur für die Betroffenen eine große Belastung, sondern auch für das gesamte Umfeld.

„Wo kann ich Hilfe bekommen?“ und „Wie kann ich helfen?“ sind zwei typische Fragen, die bei Demenzkranken und ihren Angehörigen immer wieder auftauchen. Deshalb haben die Stadt Kassel, der Landkreis Kassel und das Diakonische Werk Kassel gemeinsam einen Ratgeber erstellt. Die Themen reichen von Demenz und Vergesslichkeit über Diagnosestellung und Leben mit Demenz bis hin zu finanziellen und rechtlichen Fragen.

Die kostenlose Broschüre „Demenz – was nun? Ein Wegweiser für Erkrankte und Angehörige in Stadt und Landkreis Kassel“ ist bei diesen Stellen erhältlich: • Beratungsstelle Pflege (Rembrandtstraße 6, Baunatal, Tel. 05 61/4 91 61 43); • Sozialstation Vellmar (Aßbachstraße 3, Vellmar, Tel. 05 61/9 82 30 23); • Sozialstation Niestetal (Ysenburgstraße 18 A, Niestetal, Tel. 05 61/52 27 39); • Beratungsstelle für Ältere Kaufungen (Tel. 0 56 05/9 45-1 11) und Demenzstelle Barke (Sophie-Henschel-Weg 2, Kaufungen, Tel. 0 56 05/94 53 20); • Landkreis Kassel, Altenhilfeplanung (Rainer-Dierichs-Platz 1 / Kulturbahnhof Südflügel, Tel. 05 61/10 03-13 71). (tzi)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.