Polizei sucht Zeugen von Hoofer Rowdytum

Demolierte Zelte: Heiße Spur fehlt

Schauenburg. Eine heiße Spur gibt es noch nicht, deshalb hofft die Polizei weiterhin auf Hinweise: Zwei Zelte der Schauenburger Ferienspiele am Hoofer Sportplatz waren vermutlich in der Nacht zum Mittwoch zerstört worden. Eines der Zelte war neu. Den Gesamtschaden geben Gemeinde und Polizei mit 1000 Euro an.

Am Dienstag endeten die Ferienspiele am Sportplatz an der Herkulesstraße gegen 17.30 Uhr. Als Mittwoch gegen 7.30 Uhr Jörg Dreismann von der Schauenburger Jugendpflege dorthin kam, war das ältere Zelt – aus früheren NVA-Beständen stammend – zerrissen. Das neuwertige Zelt, sieben mal acht Meter groß, war erheblich beschädigt.

Die Polizei nimmt an, dass sich die Täter an die Seitenfenster gehängt hatten, wodurch die Plane riss. Dazu zerstörten die Rowdys eine Tischtennisplatte – sie ist in der Mitte durchgebrochen – und demolierten andere Utensilien.

„Das ist einfach schade und neben dem materiellen Schaden ein ideller Rückschlag“, sagt Dreismann. Die Betreuer der Ferienspiele improvisieren. Am Donnerstag war Stationsspiel angesagt, das Wetter spielte zum Glück mit. Am Abend sollte das große Zelt vom Flicken in einer Segelmacherei zurück sein. (ing)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 05 61/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.