Unbekannten brachen drei Transporter auf

Diebe ließen Werkzeug mitgehen

Niestetal / Helsa. Mindestens drei Firmentransporter haben unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag in Niestetal und Helsa aufgebrochen und hochwertige Profi-Werkzeuge mitgehen lassen.

Darunter waren mehrere Bohrhämmer der Marke Hilti. Wie Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch mitteilte, entfernten die Täter entweder die Seiten-Fenster der Transporter oder schnitten auf der Seite der Schiebetür mit einem Blechwerkzeug Öffnungen in die Fahrzeuge.

Die Taten ereigneten sich in der Dorfstraße im Helsaer Ortsteil St. Ottilien und auf dem Parkplatz eines Hotel in der Niestetalstraße in Heiligenrode, wo zwei Firmentransporter abgestellt waren. „Die Ermittler sind sicher, dass die beiden Fahrzeuge in Heiligenrode von ein und demselben Täter aufgebrochen wurden“, sagte Jungnitsch. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass auch die dritte Tat auf das gleiche Konto gehe. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit 10 000 Euro. (ket)

Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0561/9100 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.