Verfolgungsfahrt auf B 83 nach Kassel

Dieseldiebe gingen ins Netz

Fuldabrück. Die Kasseler Polizei hat am Sonntagabend auf der B83 zwischen Fuldabrück und Kassel drei Männer festgenommen, die vermutlich in einer Sandgrube bei Fuldabrück Diesel gestohlen hatten.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 42 Jahre alter Zeuge gegen 22.15 Uhr die Polizei darüber informiert, dass er einen Dieseldieb auf der B83 von Dörnhagen in Richtung Kassel verfolge. In der Sandgrube des Anrufers in Dörnhagen war zuvor ein Einbruchsalarm aufgelaufen. Als der Zeuge dort nachsah, konnte er allerdings nichts Ungewöhnliches entdecken.

Der 42-Jährige fuhr daher weiter zu einer anderen Sandgrube. Dort entdeckte er einen VW-Passat mit litauischem Kennzeichen und geöffnetem Tankdeckel. Der Fahrer erklärte gestenreich, er habe nur austreten wollen – und flüchtete mit seinem Wagen.

Der Zeuge verfolgte ihn und führte die Streifenwagen des Reviers Kassel-Ost über exakte Positionsmeldungen zu dem verdächtigen Wagen. An der Kasseler Stadtgrenze stoppten die Polizisten den Fahrer. Eindeutige Spuren deuteten darauf hin, dass kurz zuvor in dem Wagen mit Dieselkraftstoff hantiert worden war.

Der 38-jährige Fahrer aus Litauen war offensichtlich alkoholisiert, er wurde zum Revier gebracht. In seinem Wagen fanden sich Ausweispapiere von zwei Landsleuten des 38-Jährigen. Sie gingen der Polizei bei einer Fahndung im Raum Dörnhagen wenig später ins Netz. Sie waren aus Richtung Sandgrube auf einem Fußweg unterwegs.

Später fand die Polizei in der Sandgrube zwei zum Teil mit Diesel gefüllte Kanister und einen Ansaugschlauch. Unter einem Radlader, bei dem die Täter Kraftstoff abgezapft hatten, befand sich ein Trichter.

Die Polizei ermittelt wegen schwerem Diebstahl, Hausfriedensbruch und Trunkenheit am Steuer. Die Staatsanwaltschaft setzte eine Sicherheitsleistung von 1200 Euro fest. (hog)

Rubriklistenbild: © Foto: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.