Bürgerversammlung am 8. Februar

Diskussion zum Thema Wasser

Dr. Burkard

Vellmar. Zur bevorstehenden Rekommunalisierung der Wasserversorgung in Vellmar durch die Städtischen Werke Kassel beantragte die CDU- Fraktion eine Bürgerversammlung. Sie solle dazu dienen, die Vellmarer Bürger noch vor der Beschlussfassung in der Stadtverordnetenversammlung im Februar zu informieren, erläuterte CDU-Fraktionschef Dr. Burkard Müller.

Daraufhin reagierte Stadtverordnetenvorsteher Gerald Herbner und terminierte die Bürgerversammlung auf Mittwoch, 8. Februar. Beginn ist um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle Frommershausen, hieß es bei der Stadt.

„Uns ist klar, dass dies relativ kurzfristig ist, aber wir sind selbst erst in der letzten Woche mit dieser Thematik konfrontiert worden“, sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Burkard Müller. Außerdem habe es nur von den Städtischen Werken Kassel Informationen gegeben. Die Argumente der Landeskartellbehörde Hessen, die schon 2008 die Senkung der Wasserpreise um 37 Prozent verfügt habe, seien zu kurz gekommen.

Haushalte entlasten

„Wir erhoffen uns von der Bürgerversammlung eine umfassende Information, deshalb haben wir auch die Landeskartellbehörde um Teilnahme gebeten. Vor allem aber möchten wir wissen, wie die Städtischen Werke Kassel sich zur rückwirkenden Wasserpreissenkung für die Vellmarer Bürger positionieren“, betonte Müller. Es sei schade, dass solche weitreichenden Entscheidungen unter Zeitdruck gefällt werden sollen.

Grüne und die FDP schlossen sich dieser Argumentation an. „Die Umstellung von einer GmbH in eine Kommunale Gesellschaft sollte ,in aller Stille und schnell durchgewinkt werden‘“, kritisierte Grünen-Fraktionschef Siegfried Kopperschmidt. (swe) Archivfoto: Herzog

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.